Beiträge im Alpinwesen

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Beiträge Sektor Alpinwesen - Schutzhütten

Die Schutzhütten Südtirols werden in öffentliche (Alpenverein Südtirol und Club Alpino Italiano) und private Schutzhütten unterteilt.
Den Schutzhütten des Alpenverein Südtirol (AVS) und der Sektionen des Club Alpino Italiano (CAI), welche auf dem Gebiet der Provinz Bozen liegen, können Zuschüsse im Sinne des Landesgesetzes Nr. 22 vom 07.06.1982 sowie den privaten Schutzhüttenbesitzern im Sinne des Landesgesetzes Nr. 5 vom 07.04.1997 gewährt werden.

Förderungen: Private Schutzhütten

Förderungen: Öffentliche Schutzhütten  

Beiträge Sektor Alpinwesen – L.G. 19.02.2001, Nr. 5 „Ordnung der Skischulen und des Skilehrerberufs“

Die Autonome Provinz Bozen kann Beiträge und Zuschüsse an die Landesberufskammer der Skilehrer für deren institutionelle Tätigkeit sowie an die Berufsorganisationen der Skilehrer und an die Skischulen für Maßnahmen zur Förderung dieser Berufssparte gewähren.

Beiträge Sektor Alpinwesen – L.G. 13.12.1991, Nr. 33 „Berg- und Skiführerordnung“

Die Autonome Provinz Bozen ist ermächtigt, Beiträge und Beihilfen an Bergführer, Bergführeranwärter, deren Berufsorganisationen und Alpinschulen sowie an Skilehrer, deren Berufsorganisationen und Skischulen für Maßnahmen zur Förderung dieser Berufssparte zu zahlen, einschließlich jener, die sich an die Schule richten.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 06.06.2019)

Zuständige Einrichtung

Funktionsbereich Tourismus
Landhaus 5, Raiffeisenstraße 5, 39100 Bozen
Telefon: +39 0471 41 37 46 Francesca De Lucia
Fax: 0471 41 37 98
E-Mail: tourismus@provinz.bz.it
PEC: tourismus.turismo@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/tourismus

Parteienverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag von 8:30  bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 17:30 Uhr

Termine

Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.