Zweitschrift (Duplikat) des Kraftfahrzeugscheines von Lastkraftwagen/Zugmaschine, Anhänger oder Auflieger für den Gütertransport

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Eine Zweitschrift (Duplikat) des Kraftfahrzeugschienes von LKWs/Zugmaschienen, Anhängern oder Aufliegern für den Gütertransport muss beantragt werden, wenn sich Angaben, die auf dem KFZ- Schein aufscheinen, geändert haben.

Einige Beispiele:

  • Wechsel des Eigentümers;
  • Änderung der technischen Eigenschaften des Fahrzeugs (z. B. Zulassung eines Tanks, anderer Reifen usw.);
  • Änderung der Bezeichnung oder der Rechtsform des Unternehmens;
  • Verlegung des Rechtssitzes (oder des Wohnsitzes bei Einzelfirmen);
  • Auslaufen des Leasingvertrages;
  • Verlust/Diebstahl des KFZ- Scheines oder der Lizenz;
  • Änderung der Zweckbestimmung;

  • Die jährliche Hauptuntersuchung des Fahrzeuges muss auf dem Kraftfahrzeugschein vermerkt sein.
  • Für den Güterkraftverkehr: Zugang zum Markt (siehe Eintragung in das Berufsverzeichnis)

  • Antrag Duplikat des Kraftfahrzeugscheines (TT2119BZ) in allen Teile ausgefüllt und unterzeichnet.
  • Original des Kraftfahrzeugscheines oder Verlustanzeige.
  • Technische Abnahme für technische Änderungen.
  • Die Erklärung der Leasinggesellschaft und Vordruck für Mitbesitzer (Mod. 16) , nur für die Fahrzeuge im Leasing, nicht bei Verlust des KFZ- Scheins , Änderung der Zweckbestimmung, Aktualisierung der Verwaltung.

  • 32,00€ auf K/K 4028 lautend auf Dipartimento trasporti terrestri imposta di bollo Roma (Bei Duplikaten wegen Verlust des Fahrzeugsscheines oder Korrekturen muss die Stempelgebühr nicht bezahlt werden).
  • 10,20 € auf K/K 401398 lautend auf Autonome Provinz Bozen – Schatzamt Kraftfahrzeugsamt - Sekretariatsgebühren.

Die Bezahlung kann auch direkt am Schalter der Abteilung Mobilität, Rittnerstr. 12 "RIBO Center", Bozen  erfolgen (Kodex für die Einzahlung: 221 für normale Zweitschriften und 212 für Korrekturen und Duplikate wegen Verlust des Fahrzeugsscheines)

  • Straßenverkehrsordnung, Artikel 93 des Gesetzesvertretendes Dekret vom 30. April 1992, Nr. 285

Für das Duplikat des Krafrfahrzeugscheines des Aufliegers/Anhängers für den Werkverkehr, wird außer den Antrag für das Duplikat (TT2119) auch die Unbedenklichkeitserklärung betreffend Zulassung/Duplikat des Kfz-Scheines des Aufliegers/Anhängers gefordert (Formular CP2-D).

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 28.10.2019)

Zuständige Einrichtung

Kraftfahrzeugamt
Landhaus 3b, Silvius-Magnago-Platz 3, 39100 Bozen
Telefon: 0471/415424 Sekretariat Kraftfahrzeugamt/Segreteria Motorizzazione

E-Mail: Lorella.Gentili@provinz.bz.it Lorella Gentili
Marica.Ruzzante.provinz.bz.it Marica Ruzzante
Harald. Rabanser@provinz.bz.it Harald Rabanser
Lidia.Rossi@provinz.bz.it Lidia Rossi
PEC: kraftfahrzeugamt.motorizzazione@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/mobilitaet/

Parteienverkehr:

Landhaus 3b, Silvius-Magnago-Platz 3, BOZEN

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: von 08:30 Uhr bis 13:00 und von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Termine

  • 60 Tage nach Eintreten der Änderung für Fahrzeuge Rechnung Dritter.
  • Es gilt eine Frist von 15 Tagen, um fehlende Unterlagen nach-reichen zu können.