Internationaler Führerschein

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Der italienische Führerschein ist in allen Ländern der europäischen Union sowie in einigen Ländern welche nicht der europäischen Union angehören zum Lenken von Fahrzeugen ausreichend.

Für die meisten außereuropäischen Länder ist hingegen ein internationaler Führerschein oder eine internationale Fahrerlaubnis notwendig.

Auf der Website http://www.viaggiaresicuri.it/ welche vom Außenministerium in Zusammenarbeit mit dem ACI betreut wird, finden Sie die Informationen über alle Länder der Erde.

Der internationale Führerschein bzw. die internationale Fahrerlaubnis ist eine Übersetzung des italienischen Führerscheines in mehrere Sprachen. Er/sie ist ein Zusatzdokument zum italienischen Führerschein.

Wo?

Die interessierte Person kann sich persönlich an den Schalterdienst der Abteilung Mobilität - Bozen, RIBO-Center, Rittnerstr. 12, 39100 Bozen wenden; dort wird der Antrag elektronisch ausgedruckt und vom Bürger vor Ort unterschrieben.

Es ist auch möglich sich an eine Agentur für Autoangelegenheiten (für Anfragen in Bezug auf Fahrzeuge) zu wenden.

Die Person muss im Besitz eines gültigen italienischen Führerscheins sein.

  • Führerschein im Original (gültig und in gutem Zustand)
  • 2 Passfotos - ohne Kopfbedeckung, gleiche und aktuelle (nicht älter als 6 Monate), mit hellem Hintergrund auf Fotopapier. Es sind Brillen mit hellem Glas zulässig. Falls der/die Betroffene sich persönlich am Schalter vorstellt, kann die Beglaubigung direkt vom Schalterbeamten durchgeführt werden. Ansonsten ist eine amtliche Beglaubigung des Fotos erforderlich.
  • Steuernummer im Original (Sanitätsausweis)
  • Aufenthaltsgenehmigung oder Aufenthaltserlaubnis im Original - für nicht EU-Bürger ist die gültige Aufenthaltsgenehmigung oder die gültige Aufenthaltserlaubnis erforderlich; falls diese verfallen sein sollte, muss die Verlängerungsbestätigung vorgewiesen werden
  • Stempelmarke zu 16,00 €uro
  • Mit Vollmacht. Sollte der Antrag beim Schalterdienst der Abteilung Mobilität nicht persönlich abgegeben werden können, ist es gelegentlich erlaubt eine dritte Person damit zu beauftragen. Für alle weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an die Mailadresse: schalterdienst.mobilitaet@provinz.bz.it . Wir senden Ihnen das Antragsformular und alle weiteren Informationen zu.

  • 26,20 Euro

Der Betrag kann direkt am Schalter mit Bargeld, Bankomat- oder Kreditkarte bezahlt werden.

Artikel 137 der Straßenverkehrsordnung, gesetzesvertretendes Dekret vom 30. April 1992, Nr. 285

Wenn das Gesuch von einer dritten Person eingereicht wird, muss eines der zwei Passfotos von der Gemeinde beglaubigt sein, und der Führerschein original am Schalter vorgelegt werden.

Die internationale Fahrerlaubnis bzw. der internationale Führerschein wird sofort ausgestellt. Der Verlust des Führerscheines, des internationalen Führerscheines oder der Fahrerlaubnis sieht einen neuen Antrag vor.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 12.09.2019)

Zuständige Einrichtung

38.0.1. Schalterdienst Abteilung Mobilität
Rittner Straße 12, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 35 20
0471 41 35 21
Fax: 0471 41 35 39
E-Mail: schalterdienst.mobilitaet@provinz.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/mobilitaet

Parteienverkehr:

Schalterdienst der Abteilung Mobilität

Montag - Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 16.00 Uhr

Termine

Die maximale Gültigkeit der internationalen Fahrerlaubnis (Genfer Konvention) beträgt 1 Jahr, die des internationalen Führerscheins (Wiener Konvention) beträgt 3 Jahre ab Ausstellungsdatum. Die Fälligkeit des italienischen Führerscheines kann nicht überschritten werden. Der internationale Führerschein bzw. die internationale Fahrerlaubnis kann nicht verlängert werden.