Viehversicherung – Beihilfen für die Zahlung von Versicherungsprämien

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Begünstigte 

  • Viehversicherungsvereine laut Landesgesetz vom 18. Oktober 2016, Nr. 21, Art. 14, Abs. 1
  • Konsortien laut Artikel 11 des Legl.D. Nr. 102/2004
  • Versicherungsagenturen und Versicherungsbroker
  • Agrargemeinschaften laut Landesgesetz vom 7. Jänner 1959, Nr. 2
  • landwirtschaftliche Unternehmer

Versicherbare Schadensfälle

Versicherungsschutz von Rindern, Pferden, Schafen, Ziegen und Schweinen auf Viehausfälle aufgrund von Krankheit oder Unfällen, infolge von Tierseuchen oder Schädlingsbefall oder infolge von mit Naturkatastrophen vergleichbaren oder sonstigen widrigen Witterungsverhältnissen.

Beihilfe

Verlustbeitrag bis zu 50% der zulässigen Ausgaben für die Zahlung von Versicherungsprämien.

Zulässige Ausgaben

Zur Förderung zugelassen sind Versicherungsprämien, die sich auf einen maximalen Versicherungswert von 2.000 Euro pro Rind oder Pferd, von 400 Euro pro Schaf, Ziege oder Schwein und von 800 Euro pro Zuchteber beziehen.

Der Versicherungszeitraum darf höchstens 12 Monate betragen.

Für die Nutzung dieses Dienstes gelten keine besonderen Zugangsvoraussetzungen.

Dem Ansuchen müssen beigelegt werden:

a)    landwirtschaftlichen Unternehmern

  • Kopie der Versicherungspolizze mit Einzahlungsbeleg

b)    Konsortien, Versicherungsagenturen und Versicherungsbrokern:

  • Sammelaufstellung der landwirtschaftlichen Unternehmen mit den versicherten Tieren und bezahlten Prämien;

c)    Viehversicherungsvereine und Agrargemeinschaften:

  • Vollversammlungsprotokoll mit genehmigtem Jahresabschluss;
  • Prämienberechnung mit Zahlungsbelegen der eingezahlten Prämien der Mitglieder;
  • Sammelaufstellung der ausbezahlten Schäden mit den Zahlungsbelegen des abgelaufenen Versicherungsjahres.

Die Nutzung dieses Dienstes ist kostenfrei.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 07.05.2019)

Zuständige Einrichtung

31.1. Amt für Viehzucht
Landhaus 6, Brennerstraße 6, 39100 Bozen
Telefon: 0471 415090
E-Mail: viehzucht@provinz.bz.it
PEC: viehzucht.zootecnia@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/landwirtschaft/

Parteienverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr

Termine

Abgabe der Ansuchen

Das Beihilfeansuchen muss bis 31. Jänner des Versicherungsjahres beim Landesamt für Viehzucht eingereicht werden.

Abrechnung um Auszahlung

Das Ansuchen um Auszahlung für das  Versicherungsjahr muss beim Landesamt für Viehzucht zwischen dem 1. Jänner und dem 15. Februar des auf das Versicherungsjahr folgenden Jahres eingereicht werden.