Sekretariatsgebühren

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

10 Prozent des Gesamtbetrages der Sekretariatsgebühren, die die Gemeinden einheben, sind an den Landeshaushalt zu überweisen (Artikel 167 des Regionalgesetzes vom 3. Mai 2018, Nr. 2).

Mit diesen Einnahmen wird der Fonds für die Aus- und Weiterbildung der Sekretäre finanziert. Weiters dienen die Finanzmittel der Deckung der Ausgaben bei Versetzung von Gemeindesekretären bzw. Gemeindesekretärinnen in den Verfügbarkeitsstand wegen eingetretener faktischer Unvereinbarkeit, einschließlich der Rückerstattung der von den Gemeinden getragenen Kosten für die Entschädigungen und für die Besoldung der in den Verfügbarkeitsstand versetzten Sekretäre und Sekretärinnen

Die Mitteilung der Abteilung Örtliche Körperschaften Nr. 2 vom 5. Jänner 2011 regelt die Modalitäten der Überweisung durch die Gemeinden.

Die Sekretariatsgebühren werden von den örtlichen Körperschaften in einen Fonds überwiesen. Mit den Mitteln dieses Fonds werden die im Regionalgesetz vom 3. Mai 2018, Nr. 2, vorgesehenen Ausgaben finanziert.

Sekretariatsgebühren – Bescheinigung Überweisung (PDF oder WORD)

Die Nutzung dieses Dienstes ist kostenfrei.

Einheitstext der Regionalgesetze über die Ordnung des Personals der Gemeinden der Autonomen Region Trentino-Südtirol (Regionalgesetz vom 3. Mai 2018, Nr. 2).

Mitteilung Sekretariatsgebühren Nr. 2/Abt. 7  (PDF oder WORD)

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 16.10.2018)

Zuständige Einrichtung

Amt für die Förderung öffentlicher Bauarbeiten
Landhaus 1, Silvius-Magnago-Platz 1, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 11 40
0471 41 11 42
Fax: 0471 41 11 49
E-Mail: foerderung.bauarbeiten@provinz.bz.it
PEC: foerderungbauarbeiten.promozioneopere@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/oertliche-koerperschaften/

Termine

Die Überweisung hat innerhalb des 15. Tages des auf jedes Tri­mester folgenden Monats zu erfolgen. Die Abrechnung für das IV. Trimester hat bis spätestens 31. Jänner des auf das abgelaufene Finanzjahr folgenden Jahres zu erfolgen. Die Ausgaben werden einzeln genehmigt.