Gewährung eines Beitrages für Investitionen im Gesundheitsbereich

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Es handelt sich um Beiträge für Investitionen, die zur Erreichung oder Unterstützung der Ziele des Landesgesundheitsplanes beitragen. Dazu gehören Maßnahmen zur Realisierung, Umbau, außerordentlichen Instandhaltung und Verbesserung von Einrichtungen im Gesundheitsbereich, der Ankauf oder die Erneuerung der Ausstattung, medizinischen Geräte, Büromöbel und -geräte, die Anschaffung und Installation von EDV-Systemen und Software, sowie der Ankauf von Heilbehelfen (medizinische Produkte inbegriffen).

Die Beiträge werden Stiftungen, öffentlichen und privaten Körperschaften, Konsortien, Sozialgenossenschaften, Komitees und Vereinen mit oder ohne Gewinnabsicht gewährt.

  • Die Einrichtung im Gesundheitsbereich muss in der Autonomen Provinz Bozen angesiedelt sein.
  • Der Begünstigte muss satzungsgemäß im Gesundheitsbereich tätig sein.

  • Kopie des Statutes und der Gründungsurkunde
  • Erklärung hinsichtlich der Vorsteuerabzugspflicht – siehe Anlage
  • Erklärung über die Abziehbarkeit der MwSt. – siehe Anlage
  • Darlegung der Gründe für die beabsichtigten Investitionen
  • Mehrjahresplanung - siehe Anlage
  • Finanzierungsplan - siehe Anlage

Beilzulegende Unterlagen bei Bauarbeiten (Neu-, Aus- und Umbauten)

  • Gesamtprojekt und Raumprogramm mit Ausweisung des sanitären Bereiches und entsprechender Angabe der m², m³ und des %uellen Anteils, der für den sanitären Bereich reserviert ist (Format 1:100 in zweifacher Ausfertigung und auf CD);
  • Begründung für die Durchführung der Arbeiten und detaillierter technischer Bericht;
  • Detaillierter Kostenvoranschlag des sanitären Bereiches des Bauvorhabens
  • Bewilligung des Projektes einer medizinischen Einrichtung, wie von der geltenden Gesetzgebung vorgesehen ist und vom Amt 23.2. Gesundheitssteuerung erlassen wurde;
  • Protokoll über die vom zuständigen Organ erteilte Ermächtigung zur Durchführung der Bauarbeiten;
  • Mehrjahresplanung (siehe Vorlage);
  • Finanzierungsplan (siehe Vorlage);

Beizulegende Unterlagen bei Ankäufen (Geräte und Einrichtungen

  • Mindestens 3 Kostenvoranschläge;
  • Begründung für die Ankäufe mit Angabe des ausgewählten Kostenvoranschlages und entsprechender technischer Bericht;
  • Protokoll über die vom zuständigen Organ erteilte Ermächtigung zur Durchführung der Ankäufe;
  • Mehrjahresplanung (siehe Vorlage);
  • Finanzierungsplan (siehe Vorlage);

Die Kosten für diese Dienstleistung belaufen sich auf 16 € (Stempelmarke).

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 11.12.2019)

Zuständige Einrichtung

Amt für Gesundheitssteuerung
Landhaus 12, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 80 50
0471 41 80 51
E-Mail: gesundheitssteuerung@provinz.bz.it
PEC: gesundheitssteuerung.governosanitario@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/gesundheit

Termine

Der Antrag kann im Zeitraum zwischen 1. und 31. Jänner des Bezugsjahres eingereicht werden.