Aussetzung der Rückzahlung der Darlehensraten des Bauspardarlehens

Allgemeine Beschreibung

Infolge des Covid-19-Notstandes wurde im Bereich Wohnbau folgende Maßnahme erlassen: 

Das Bauspardarlehen wird von einer vertragsgebundenen Bank für den Bau, den Kauf oder die Wiedergewinnung der eigenen Erstwohnung gewährt. Die Höhe des Darlehens ist an das im vertragsgebundenen Zusatzrentenfonds angesparte Kapital gebunden.

Mit Beschluss vom 07.04.2020 Nr. 248 hat die Landesregierung festgelegt, dass die Rückzahlung der Raten des Bauspardarlehens auf Anfrage der Darlehensnehmer für einen Zeitraum von maximal 12 Monaten, bis zum 31.03.2021 ausgesetzt werden kann.

Die Aussetzung der fälligen Raten kann auch an Personen gewährt werden, welche den Darlehensvertrag innerhalb 30.09.2020 abschließen.

Die Dauer des Darlehens ist entsprechend verlängert.

Der entsprechende Beschluss wird am Donnerstag, dem 16.04.2020 im Amtsblatt der Region veröffentlicht werden und wird folglich am 17.04.2020 in Kraft treten.

Der Antrag muss an das Bankinstitut gerichtet werden.

Bauspardarlehensnehmer, die den Darlehensvertrag bereits abgeschlossen haben und Bauspardarlehensnehmer, welche den Darlehensvertrag innerhalb 30.09.2020 abschließen werden.

Es sind keine weiteren Voraussetzungen erforderlich.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die vertragsgebundene Bank, mit welcher Sie den Darlehensvertrag abgeschlossen haben: https://www.pensplan.com/de/bausparen/die-partner.asp

Kopie Ausweis;

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die vertragsgebundene Bank, mit welcher Sie den Darlehensvertrag abgeschlossen haben: https://www.pensplan.com/de/bausparen/die-partner.asp

Für Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die vertragsgebundene Bank, mit welcher Sie den Darlehensvertrag abgeschlossen haben: https://www.pensplan.com/de/bausparen/die-partner.asp

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die vertragsgebundene Bank, mit welcher Sie den Darlehensvertrag abgeschlossen haben: https://www.pensplan.com/de/bausparen/die-partner.asp

Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 22.04.2020)

Zuständige Einrichtung

Amt für Wohnbauförderung
Landhaus 12, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 87 40
Fax: 0471 41 87 59
E-Mail: wohnbaufoerderung@provinz.bz.it
PEC: wohnbaufoerderung.promozioneedilizia@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/

Parteienverkehr:

Für Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die vertragsgebundene Bank, mit welcher Sie den Darlehensvertrag abgeschlossen haben https://www.pensplan.com/de/bausparen/die-partner.asp und nicht an die Abteilung Wohnungsbau.

Termine

Für Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die vertragsgebundene Bank, mit welcher Sie den Darlehensvertrag abgeschlossen haben: https://www.pensplan.com/de/bausparen/die-partner.asp