Unterricht und pädagogische Begleitung in Präsenz an den Kindergärten und Schulen – Notdienst in den Risikogemeinden vom 1. bis zu 14. März

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Vom 1. bis zum 14. März 2021 findet in Südtirol der Unterricht beziehungsweise die pädagogische Begleitung

  • in den Kindertagesstätten
  • in den Kindergärten
  • an den Grundschulen

in Präsenz statt.

Fernunterricht wird hingegen

  • an den Mittelschulen
  • und an den Schulen der Oberstufe

angeboten.

Präsenzunterricht ist an den Mittel- und Oberschulen in folgenden Fällen möglich:

  • für Schülerinnen und Schüler, die Anrecht auf Maßnahmen laut Gesetz 104/1992 haben
  • für Schülerinnen und Schüler in schwierigen sozialen Situationen, deren Familien von den Sozialdiensten begleitet werden
  • Praktika in Betrieben und Einrichtungen, sofern die Praktikant*innen dort auch aufgenommen werden

Ab 2. März 2021 gibt es zudem Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler mit Individuellem Bildungsplan (in der Regel nicht im Ausmaß der gesamten Unterrichtszeit).

Risikogemeinden

In allen Risikogemeinden bleiben KITAs, Kindergärten und Schulen bis zum 5. März 2021 geschlossen.

Einen Notdienst in Präsenz gibt es in KITAs, Kindergärten und Grundschulen in folgenden Situationen:

1. für Kinder, deren Eltern keine andere Möglichkeit haben, die Kinder im familiären Umfeld zu betreuen oder keine flexiblen Arbeitszeitmodelle bzw. Smart Working in Anspruch nehmen können und in einem der folgenden Bereiche tätig sind:

  • essenzielle Dienste des Gesundheitswesens, soziale und sozio-sanitäre Dienste
  • Ordnungs- und Rettungskräfte
  • öffentlicher Personennahverkehr und Postdienst
  • Bevölkerungsschutz
  • Lebensmittelhandel und Handel mit Gütern des täglichen Bedarfs
  • Apotheken und Parapharmazien
  • pädagogische Fachkräfte, Lehrpersonen, Kleinkindbetreuer*innen oder Mitarbeiter*innen für Integration, welche die Arbeit in Präsenz verrichten

2. für Kinder, deren Eltern sich nachweislich in einer schwierigen sozialen Situation befinden

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 04.03.2021)

Zuständige Einrichtung

Autonome Provinz Bozen - Südtirol
39100 Bozen
Telefon: 0471 417511 (Susanne Gasser) Deutsche Landesdirektion Grund-, Mittel- und Oberschulen
0471 41 75 00 Deutsche Bildungsdirektion
0471 41 70 00 Ladinische Bildungsdirektion
Website: http://www.provinz.bz.it/bildung-sprache/deutschsprachige-schule/default.asp Deutsche Bildungsdirektion
http://www.provinz.bz.it/bildung-sprache/deutschsprachige-schule/ Deutsche Bildungsdirektion
http://www.provinzia.bz.it/formaziun-lingac/scora-ladina/la/ Ladinische Bildungsdirektion

Parteienverkehr:

Deutsche Bildungsdirektion
Amba-Alagi-Straße 10
39100 Bozen
Tel.: 0471 41 75 00
0471 41 75 19

E-Mail: bildungsdirektion@provinz.bz.it
PEC: bildungsdirektion@pec.prov.bz.it