Joint Projects „Internationale Kooperationsprojekte Deutschland-Südtirol“

Allgemeine Beschreibung

Die Initiative Joint Projects - „Internationale Kooperationsprojekte Deutschland-Südtirol“ unterstützt die Umsetzung einzelner integrierter bilateraler Forschungsprojekte (ein- oder mehrjährige Projekte im Bereich der wissenschaftlichen/akademischen non-profit Forschung).

Unter dieses Abkommen fallen nur Projekte, die einen aufgrund der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit deutlich erkennbaren wissenschaftlichen Mehrwert versprechen, deren einzelne Länderteile somit kein eigenständiges Projekt darstellen und deshalb nicht alleine gefördert werden können.

Beim Lead Agency-Verfahren werden Projekte nur von der DFG als „Lead Agency“, evaluiert. Das Land Südtirol erkennt die Begutachtungsergebnisse der DFG an und entscheidet auf dieser Grundlage über den Projektteil der Antragstellenden aus dem eigenen Land.

Die Beschreibung des Programms ist unter folgendem Link abrufbar:

Angesichts der besonderen Situation und Dringlichkeit der Finanzierung von Forschungsprojekten zu SARS-CoV-2 wird es möglich sein, bis zum 1. Juli 2020 spezifische Projekte vorzustellen, die schneller bewertet werden als „normale“ Projekte.

Grundvoraussetzung für den Erthalt des Beitrags ist eine positive Begutachtung von Seiten des DFG.

Beitragsantrag

Der Antrag muss online auf dem Portal DFG eingereicht werden, gemäß den Verfahren, die vom DFG vorgesehen werden.

Erst nach einer positiven Begutachtung von Seiten des DFG kann die Südtiroler Einrichtung den Beitragsantrag dem zuständigen Amt mittels zertifizierter elektronischer Post an die PEC-Adresse Forschung.ricerca@pec.prov.bz.it übermitteln. Die mittels PEC übermittelten Anträge sind nur gültig, wenn sie digital unterzeichnet sind.

Dem Antrag ist eine Stempelmarke von Euro 16,00 beizulegen

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 11.09.2020)

Zuständige Einrichtung

Amt für Wissenschaft und Forschung
Landhaus 5, Raiffeisenstraße 5, 39100 Bozen
Telefon: 0471 413715 Elisa Sixt
Fax: 0471 41 36 14
E-Mail: forschung@provinz.bz.it
PEC: forschung.ricerca@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/

Termine

Die Einreichung der Projekte bei der DFG kann ganzjährig erfolgen, während die Einreichung des Förderantrags beim Landesamt für Wissenschaft und Forschung innerhalb von 7 Tagen nach Eingang der Mitteilung über das positive Ergebnis des Bewertungsverfahrens erfolgen muss. 

Für Joint Projects - SARS-CoV-2 muss bis zum 1. Juli 2020 eine Absichtserklärung durch den deutschen Partner bei der DFG eingereicht werden, die das Forschungsprojekt beschreibt und die Namen der beteiligten Forscher*innen auflistet.

Für weitere Informationen