Essen auf Rädern

Ein Dienst der Sozialsprengel

Allgemeine Beschreibung

Die Dienstleistung "Essen auf Rädern" gibt Senioren, Menschen mit Behinderung und anderen Menschen in schwierigen Lebenslagen die Möglichkeit, über die Hauspflege zumindest einmal am Tag eine warme Mahlzeit ins Haus zugestellt zu bekommen.

Die Entscheidung der zuständigen Körperschaft betreffend die eventuelle Tarifbegünstigung ist für einen maximalen Zeitraum von 12 Monaten gültig.

Der Dienst Essen auf Rädern steht in der Regel Personen ab dem 60. Lebensjahr offen, in Ausnahmefällen kann die Inanspruchnahme  auch anderen Klientengruppen gewährt werden; die diesbezügliche Entscheidung trifft die Hauspflege des Sozialsprengels.

Ein Teil der Kosten  geht zu Lasten der öffentlichen Hand. Der Nutzer beteiligt sich am festgelegten Tarif und zwar im Rahmen des jeweiligen Einkommens und Vermögens, wie es vom D.LH. vom 11. August 2000, Nr. 30, in geltender Fassung, vorgesehen ist.

Die Landesregierung legt die Mindesttarife des Dienstes fest. Für das Jahr 2020: 4,20 € für ein volles Menü mit Zustellung daheim, 3,80 € für ein volles Menü ohne Zustellung.

Die jeweiligen Höchstarife werden von den territorial zuständigen Trägerkörperschaften entsprechend den Herstellungskosten für eine volle Mahlzeit.

Einsprüche: Gegen die Entscheidungen der Körperschaft kann innerhalb von 45 Tagen nach Erhalt der diesbezüglichen Mitteilung bei der Sektion für Einsprüche – Abteilung Soziales Aufsichtsbeschwerde gemäß Artikel 9 des Landesgesetzes vom 22. Oktober 1993, Nr.17, und Artikel 4 des Landesgesetzes vom 30. April 1991, Nr. 13, wegen Ungesetzmäßigkeit eingereicht werden.  

Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 27.02.2020)

Zuständige Einrichtung

Sozialsprengel BOZEN Don Bosco Europa – Sitz Don Bosco
Don-Bosco-Platz 11, 39100 Bozen
Telefon: 0471 50 18 21
Fax: 0471 93 45 20
E-Mail: SprengelDonBosco@sozialbetrieb.bz.it
PEC: assb@legalmail.it

Termine

Für die Ansuchen um die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.

Die Vormerkung des Essens ist notwendig.