Arbeit: Informationen zum Vorschuss der Lohnausgleichszahlung während des Covid-19-Notstandes

Allgemeine Beschreibung

Um die Zeit bis zur Auszahlung des Lohnausgleichs zu überbrücken wurde eine Partnerschaft mit den Banken eingegangen.

Diese ermöglicht Lohnausgleichsempfängern, von den Banken einen Vorschuss im Ausmaß von 1.400 Euro zum Null-Zins-Tarif überwiesen zu bekommen.

Als Anspruchsberechtigter gelten all jene Personen, die sich durch den aktuellen Covid-19-Notstand im Lohnausgleich befindet.

Interessierte können sich bereits jetzt telefonisch an ihre Bank wenden, um weitere Informationen über die Vorgehensweise des Ansuchens zu erhalten.

Für die meisten Lohnausgleichformen kann der Vorschuss bereits gewährt werden. Für die restlichen folgen Klärungen in den nächsten Tagen.

Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 24.04.2020)

Zuständige Einrichtung

Autonome Provinz Bozen - Südtirol
39100 Bozen

Parteienverkehr:

Bitte wenden Sie sich DIREKT an Ihre Hausbank!