Südtirol Pass 65+ für Personen über 65 Jahren

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Der Südtirol Pass 65+ kann von folgenden Personengruppen beantragt werden:

  • in Südtirol ansässige Personen über 65 Jahre,
  • Südtiroler/-innen über 65 Jahre, die im Ausland leben. Vorausgesetzt, dass es sich um italienische Staatsbürger handelt, die in einer Südtiroler Gemeinde beim AIRE Register eingetragen sind.

Der Südtirol Pass 65+ ist ein namentlicher, nicht übertragbarer Fahrausweis und gilt auf allen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Südtirol sowie auf den Regionalzügen bis Trient.

Der Südtirol Pass 65+ muss bei jedem Einstieg in ein öffentliches Verkehrsmittel entwertet werden (Check In). Das Check Out ist nicht notwendig.

Bei Antritt einer Zugfahrt muss der Südtirol Pass 65+ nur am Abfahrtsbahnhof entwertet werden (Check In), beim Umsteigen von Zug auf Zug ist kein weiteres Check In notwendig.

In Südtirol ansässige Personen können den Südtirol Pass 65+ zu den folgenden Bedingungen und Tarifen beantragen:

  • zum Jahrestarif von 150 Euro, ab dem vollendeten 65. Lebensjahr; 
  • zum Jahrestarif von 75 Euro, ab dem vollendeten 70. Lebensjahr;
  • zum Jahrestarif von 20 Euro, ab dem vollendeten 75. Lebensjahr.

Laut Übergangsregelung erhalten alle älteren Personen, die vor dem Jahr 1945 geboren sind, den Südtirol Pass 65+ zum Jahrestarif von 20 Euro.

Der Südtirol Pass 65+ ist an allen Verkaufsstellen des Südtiroler Verkehrsbundes erhältlich (die Liste der Verkaufsstellen kann auf der Webseite www.mobilitaaltoadige.info/de/autorisierte-verkaufsstellen abgerufen werden).

Verkehrsmittel, die mit dem Südtirol Pass 65+ benutzt werden können

  • Regionalzüge in Südtirol und bis nach Trient
  • Nahverkehrsbusse
  • Seilbahnen nach Meransen, Jenesien, Ritten, Mölten, Vöran und Kohlern
  • Trambahn Ritten und Standseilbahn auf die Mendel
  • PostAuto Schweiz auf der Strecke zwischen Mals und Müstair.

Für die Nutzung dieses Dienstes ist keine Vorlage von zusätzlichen Dokumenten notwendig.

Jahrestarif 150 Euro (von 65 bis 69 Jahren) 

Jahrestarif 75 Euro (von 70 bis 74 Jahren)

Jahrestarif 20 Euro (ab 75 Jahren)

Laut Übergangsregelung erhalten alle älteren Personen, die vor dem Jahr 1945 geboren sind, den Südtirol Pass 65+ zum Jahrestarif von 20 Euro. 

Duplikat:

Bei Verlust, Diebstahl, Beschädigung kann der Südtirol Pass 65+ blockiert und ein Duplikat (Kosten 20 Euro) angefordert werden.

Beschluss der Landesregierung Nr. 760 vom 05 Juli 2016

Nicht nutzbar für:
• Langstreckenzüge (wie Intercity, Eurocity, Euronight, Frecce Trenitalia)
• Regionalzüge auf der Strecke Brenner-Innsbruck und Innichen-Lienz
• Nightliner-Busse
• Rad- und Tiermitnahme (separater Fahrschein erforderlich)

Südtirol Pass 65+ mit zusätzlicher Zahlungsfunktion
Auf Wunsch kann jeder Südtirol Pass 65+ mit einer Zahlungsfunktion für zusätzliche Dienste ausgestattet werden, entweder als aufladbare Prepaid-Karte (Mindestbetrag 20 Euro) oder mit direkter Abbuchung vom Bank-Kontokorrent.

Damit können bezahlt werden:
• Fahrten mit den Regionalzügen Brenner – Innsbruck und Innichen – Lienz, wobei für die österreichische Teilstrecke der ÖBB-Tarif zur Anwendung kommt. Besitzer einer ÖBBVorteilscard können diese im Benutzerkonto registrieren und dann zum ÖBB-Vorteilscard-Tarif auf diesen Strecken
fahren;
• Fahrten mit den Nightliner-Bussen (zum Nightlinertarif);
• Radmitnahme (3,50 Euro Tagestarif);
• Tiermitnahme (zum km-Tarif einer Einzelfahrkarte).

Wichtig: Für Südtirol Pass 65+ mit aktivierter Zahlungsfunktion gelten beim Entwerten grundsätzlich dieselben Kriterien wie für einen normalen Südtirol Pass, d. h. auf allen Überlandbussen muss der Fahrausweis sowohl beim
Ein- als auch beim Aussteigen entwertet werden. Speziell bei Zugfahrten ist darauf zu achten, dass stets der Kodex des Zielbahnhofes eingetippt und bestätigt wird; andernfalls ist die Entwertung ungültig. 

Das Formular und weitere Informationen können auf der Webseite des Bürgernetzes der Autonome Provinz  oder auf der Webseite http://www.suedtirolmobil.info/de/tickets/suedtirol-pass-65-plus abgerufen werden.

Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 07.01.2019)

Zuständige Einrichtung

Amt für Personenverkehr
Landhaus 3b, Silvius-Magnago-Platz 3, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 54 80
Fax: 0471 41 54 99
E-Mail: personenverkehr@provinz.bz.it
PEC: personenverkehr.trasportopersone@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/mobilitaet/

Termine

Gültigkeit:1 Jahr ab Ausstellungsdatum.

Der bevorstehende Ablauf der Gültigkeitsfrist jedes Abos wird bereits einen Monat vorher, beim Entwerten auf dem Display, angezeigt.