Fahrzeughändler: Abschluss einer Vereinbarung für den geförderten Verkauf von Elektrofahrzeugen

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Die Vereinbarung regelt die Beziehungen zwischen dem Land Südtirol und den Fahrzeughändlern betreffend der Gewährung von Förderungen für den Ankauf von Elektrofahrzeugen.

Mit der Vereinbarung verpflichtet sich der Fahrzeughändler, dem Kunden der eines der folgenden Fahrzeuge erwirbt, zusätzlich zum Landesbeitrag einen mindestens gleich hohen Preisnachlass zu gewähren.

Das Land Südtirol verpflichtet sich, dem Fahrzeughändler, den von ihm an den Kunden im Namen und auf Rechnung des Landes gewährten Preisnachlass rückzuerstatten.

Förderfähige Fahrzeuge


Förderfähig sind folgende fabrikneue Elektrofahrzeuge zur Personenbeförderung der Fahrzeugklasse M1 (PKW für den Personentransport mit bis zu neun Plätzen) sowie zur Güterbeförderung der Fahrzeugklassen N1 (Gesamtmasse bis 3.500 kg) und N2 (Gesamtmasse  bis 12.000 kg) mit Erstzulassung ab 1. Mai 2017:

  1. reine Batterieelektrofahrzeuge BEV (Battery Electric Vehicles),
  2. Batterieelektrofahrzeuge mit Range Extender (BEV mit REX) mit einer Batteriekapazität von mindestens 15 kWh, die nicht mehr als 50 g CO2-Emissionen pro km erzeugen,
  3. H2-Brennstoffzellenfahrzeuge FCEV (Fuel Cell Electric Vehicles),
  4. Plug-In-Hybridfahrzeuge PHEV (Plug-In-Hybrid Electric Vehicles), die nicht mehr als 50 g CO2-Emissionen pro km erzeugen.

Für den Ankauf von reinen Elektrofahrzeugen (1, 2 und 3) ist eine Förderung von insgesamt  4.000 Euro, für den Ankauf von Plug-In-Hybridfahrzeugen (4) sind 2.000 Euro vorgesehen. Die Hälfte der Förderung wird vom Fahrzeughändler in Form eines Preisnachlasses auf den Listenpreis gewährt, die andere Hälfte wird vom Land Südtirol gewährt und vom Fahrzeughändler vorausbezahlt.

Tätigkeit des Autohandels in jeder Form

  • Vereinbarung
  • Liste der Fahrzeuge, mit Verkaufspreisen und Finzanzierungsplan

Stempelgebühr von 16,00 Euro

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 25.02.2019)

Zuständige Einrichtung

38.1. Amt für Eisenbahnen und Flugverkehr
Landhaus 3b, Silvius-Magnago-Platz 3, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 46 40
Fax: 0471 41 46 59
E-Mail: transport@provinz.bz.it
PEC: transport.trasporti@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/mobilitaet/

Termine

Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.