Katastereinsichtnahme

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Der Katasterdienst besteht aus dem Grund-Kataster und dem Gebäude-Kataster.

Der Grund-Kataster.

Das Gebiet einer jeden Katastralgemeinde ist vollständig in Parzellen (Grundstücke) unterteilt, gemäß der dinglichen Rechte, die die einzelnen Grundstücke belasten sowie deren Bestimmung. Der Grund-Kataster verwaltet die Beschreibung und die Einstufung dieser Parzellen.

Der Gebäude-Kataster.

Der Gebäude-Kataster ist ein Register, in dem die Gebäude festgehalten und beschrieben werden, samt deren Eigentümern und der diesbezüglichen Erträge, auf die dann die fälligen Steuern berechnet werden.

Die Katastereinsichtnahme

Aus diesem Dokument lassen sich folgende Daten ableiten:

Katastral-Gemeinde

Eine Zahl mit drei Ziffern, die sich auf die Katastral-Gemeinde bezieht.

Nummer der Bauparzelle ('B.p.')
Die Kennziffer der Bauparzelle. In jeder Katastralgemeinde gibt es eine einzige Bauparzelle mit dieser Nummer.

Baueinheitsnummer

Eine Bauparzelle kann in mehreren  Liegenschaftseinheiten unterteilt sein. Alle haben dann die gleiche Bauparzellennummer, sind aber dann auch mit einer Unternummer gekennzeichnet (z.B.: B.E. 1, B.E. 2, B.E. 3, B.E. 4 usw.).

Nummer des materiellen Anteiles 

Jeder Eigentümer kann ein Realrecht auf mehrere Baueinheitsnummern ausüben, die ihrereseits einen einzelnen materiellen Anteil bilden.

Einstufung der Liegenschaftseinheiten in Kategorien

Je nach Zwecks-Bestimmung der Liegenschaftseinheit wird diese in eine bestimmte Kategorie eingestuft. Falls es sich um eine Wohnung handelt, wird sie den Kategorien A/1,A/2, A/3 usw. angehören. 

Der Liegenschaftseinheit zugewiesene Klasse.

Die Zuweisung der Klasse wird, wie im Falle der Kategorie, von Amts wegen bestimmt. Hier sind der Zustand und die Güte der Liegenschaftseinheit ausschlaggebend.

Bestand der Liegenschaftseinheit

Der Bestand einer jeden Liegenschaftseinheit wird ausgedrückt, wie folgt:

  • in (Anzahl von) Räumen wenn es sich dabei um Liegenschaftseinheiten der Kategorie 'A' handelt;
  • in Kubikmeter bei solchen der Kategorie 'B';
  • in Quadratmeter bei solchen der Kategorie 'C'.

Katasterertrag

Stellt die  besteuerbare Grundlage dar oder, besser gesagt,  dient zu deren Berechnung. Ergibt sich durch die Multiplikation des Tarifs – bezüglich der zugewiesenen Kategorie und Klasse - mit dem Bestand der Liegenschafts-Einheit. Für die Liegenschaftseinheiten der Kategorien der Gruppen D und E wird der Ertrag direkt geschätzt.   ( Kat. 'A' = Tarif mal Anzahl der Räume; Kat. 'B' = Tarif mal Kubikmeter; Kat. 'C' = Tarif mal Quadratmeter).

Dokumentation bezüglich der einzelnen Katastergebühen und sostiger Tarife zum herunterladen finden sie hier.

Die Katastereinsichtnahme kann in den entsprechenden Katasterämtern und in den Gemeinden angefordert werden.

Für weitere Fragen wenden Sie sich an das gebietsmäßig zuständige Katasteramt.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 23.12.2019)

Zuständige Einrichtung

Katasteramt Bruneck
Kapuzinerplatz 3/F, 39031 Bruneck
Telefon: 0474 58 21 70
Fax: 0474 58 21 89
E-Mail: kataster.bruneck@provinz.bz.it
PEC: katasterbruneckcatastobrunico@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/