Weiterbildung - Förderung der ordentlichen Tätigkeit der Weiterbildungseinrichtungen

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Die Weiterbildungs- und Bildungseinrichtungen erhalten Finanzierungen für die Führung der Einrichtung und der Personalkosten.

Die Finanzierung stützt sich auf 3 Landesgesetze: Landesgesetz Nr. 41 vom 07. November 1983 (Weiterbildung), Landesgesetz Nr. 5 vom 13. März 1987 (Fremdsprachen) und Landesgesetz Nr. 18 vom 11. Mai 1988 (Zweitsprachen).

Ansuchen können Weiterbildungseinrichtungen, Bildungshäuser und Bildungseinrichtungen. Die Zuteilung der Förderung erfolgt aufgrund der ordentlichen Kurstätigkeit.

Die Formulare für die Ansuchen der Vorschüsse finden Sie am Ende dieser Seite. Die Formulare für das Ansuchen für das Jahr 2020 sind noch in Ausarbeitung.

Stempelmarke zu Euro 16,00 auf den Antrag. Stempelfrei sind ONLUS-Organisationen und jene, die im Landesverzeichnis eingetragen sind.

Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 10.12.2020)

Zuständige Einrichtung

Amt für Weiterbildung
Landhaus 7, Andreas-Hofer-Straße 18, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 33 93 Helga Girardi
0471 41 33 98 Barbara Trebo
0471 41 29 57 Marion Egger
E-Mail: helga.girardi@provinz.bz.it
barbara.trebo@provinz.bz.it
marion.egger@provinz.bz.it
PEC: weiterbildung@pec.prov.bz.it
Website: www.provinz.bz.it/weiterbildung

Parteienverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr

Termine

  • 31. Dezember: Einreichung Ansuchen 
  • 10. November: Ansuchen um Vorschüsse für ordentliche Tätigkeiten für das darauf folgende Jahr