Friseure, Schönheitspfleger und Kosmetiker

Ein Dienst der Südtiroler Gemeinden

Allgemeine Beschreibung

Die Friseur-, Schönheitspflege- und Kosmetikertätigkeit kann nach entsprechender Meldung an die gebietsmäßig zuständige Gemeinde und bei Vorhandensein der hygienischen Voraussetzungen begonnen werden.

Die Tätigkeiten eines Schönheitspflegers bzw. einer Schönheitspflegerin und die eines Kosmetikers bzw. einer Kosmetikerin können durch manuelle Techniken sowie durch Verwendung elektromechanischer Geräte für kosmetische Behandlungen durchgeführt werden, dürfen aber nicht Leistungen beinhalten, die direkt und ausschließlich therapeutische Zwecke verfolgen.

Der Friseur bzw. die Friseurin kann bei der Ausübung des eigenen handwerklichen Berufes auch einfache Hand- und Fußpflegetätigkeiten sowie einfache kosmetische Behandlungen der Gesichtshaut durchführen.

  • berufliche Voraussetzungen;
  • Verfügbarkeit der Räumlichkeiten;
  • hygienische Voraussetzung der Räumlichkeiten und der Geräte.

Sie benötigen für den Zugriff auf den Online-Dienst:

  • Meldung der Tätigkeit;
  • Nachweis der Berufsbefähigung (Diplom, Zeugnis, Arbeitsbüchlein, u.ä.);
  • Grundrissplan des Lokals;
  • Benützungsgenehmigung;
  • Nachweis über die Verfügbarkeit der Räumlichkeiten;
  • hygienisch-sanitäres Gutachten des Amtsarztes.

Im Falle von Gesellschaften:

  • Gründungsakt und Statut.

Bitte beachten Sie die spezifischen Informationen Ihrer Wohnsitzgemeinde.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 23.12.2019)

Zuständige Einrichtung

Gemeinde Prettau
Kirchdorf 84/a, 39030 Prettau
Telefon: +39 0474 654123
Fax: +39 0474 654614
E-Mail: info@prettau.eu
Website: http://www.prettau.eu