Fachpersonal für die Betreuung von Kindern mit Behinderung 0-3 Jahre

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Das Land finanziert spezialisiertes Fachpersonal für die Betreuung von Kindern mit Behinderung in den Kinderhorten und Kindertagesstätten (auch in betrieblichen), damit diese Dienste den Kindern eine inklusive Frühpädagogik, einen gleichberechtigten Zugang sowie die bestmögliche Entfaltung ihrer Potenziale bieten können.

  • die Gemeinden Bozen, Meran, Leifers und Brixen, Träger der Kinderhorte
  • Sozialgenossenschaften/Stiftungen/-Vereine, für die von ihnen geführten Kindertagesstätten, die mit Gemeinden oder mit öffentlichen und privaten Arbeitgebern konventioniert sind

Die Anträge müssen folgende Angaben enthalten:
a) Gesamtkosten, die voraussichtlich im Bezugsjahr für das Fachpersonal anfallen, das für die spezifische Betreuung zur Verfügung gestellt wird;
b) Anzahl der für die spezifische Betreuung angestellten Fachpersonen und jeweilige Berufsqualifikation;
c) Art und Dauer des Arbeitsvertrages mit dem für die spezifische Betreuung angestellten Fachpersonal;
d) Anzahl der wöchentlich zu leistenden Arbeitsstunden, wie sie aus dem Protokoll des Prüfteams laut Artikel 4 Absatz 2 des Beschlusses der Landesregierung Nr. 905/2018 hervorgeht.

Dem Antrag muss Folgendes beigelegt werden:
a) das Protokoll des Prüfteams, ohne Angabe von sensiblen Daten;
b) Lebenslauf der Fachpersonen.

Genehmigung Richtlinien Finanzierung von spezialisiertem Fachpersonal für die
Betreuung von Kindern mit Behinderung in den Kinderhorten und, auch  betrieblichen, Kindertagesstätten (Beschluss der Landesregierung Nr. 905 vom 11.09.2018)

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 16.04.2020)

Zuständige Einrichtung

Familienagentur
Landhaus 12, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 83 74 Maria Cristina Ghedina
Fax: 0471 41 83 79
E-Mail: familienagentur@provinz.bz.it
PEC: familienagentur.agenziafamiglia@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/

Parteienverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr

Termine

Die Anträge können jederzeit im Laufe des Jahres bei der Familienagentur eingereicht werden, auf keinen Fall aber später als 30 Tage nach dem Datum der Anstellung der Fachpersonen für die spezifische Betreuung.