Kinderärzte freier Wahl: Eintragung in die Landesrangordnung der frei wählbaren Kinderärzte

Allgemeine Beschreibung

Kinderärzte freier Wahl, die einen unbefristeten Auftrag annehmen wollen, müssen sich in die Landesrangordnung eintragen lassen und dafür einen entsprechenden Antrag an das Amt für Gesundheitsbetreuung stellen.

In der Provinz Bozen ist der Besitz des Zweisprachigkeitsnachweises C1 vorgesehen (Dekret des Präsidenten der Republik vom 26. Juli 1976, Nr. 752). Wer den Zweisprachigkeitsnachweis NICHT besitzt, kann sich für provisorische zeitbegrenzte Aufträge an den Südtiroler Sanitätsbetrieb wenden.

Wichtig: Die Ärzte/Ärztinnen, die bereits einen unbefristeten Auftrag für eine oder mehrere Tätigkeiten im Bereich Kinderärzte freier Wahl haben, können nicht um die Eintragung in die Rangordnung des Bereiches für den sie bereits vertragsgebunden sind, ansuchen (Artikel 15, Absatz 11 des Staatlichen Kollektivvertrages).

Für die Eintragung in die Landesrangordnung gelten folgende Voraussetzungen: 

  • Eintragung in das Berufsverzeichnis der Ärztekammer;
  • Nachweis der Facharztausbildung in Kinderheilkunde oder eines gleichwertigen Titels gemäß Tabelle B des MD. 30. Januar 1998 i.g.F.;
  • Zweisprachigkeitsnachweis C1 (ehemals Niveau A) *

*Informationen zur Zweisprachigkeitsprüfung und gleichwertigen anerkannten Sprachzertifikaten finden Sie unter  http://www.provinz.bz.it/bildung-sprache/zweisprachigkeit

  • Eintragung ins Berufsregister der Ärztekammer
  • Diplom des Doktorates in Medizin und Chirurgie
  • Diplom der Facharztausbildung in Kinderheilkunde: Beginn und Ende der Ausbildung
  • Für die im Ausland erworbenen Titel müssen die Angaben der Anerkennungsmaßnahme des Gesundheitsministeriums in Rom angeführt werden
  • Facharztdiplom, falls vorhanden
  • Zweisprachigkeitsnachweis: Niveau C1 (ehem. Niveau A)
  • Aufstellung der geleisteten Dienste

Die Kosten für diese Dienstleistung belaufen sich auf 16 € (Stempelmarke).

Artikel 15 des staatlichen Kollektivvertrages betreffend die Tätigkeit als vertragsgebundene Kinderärzte freier Wahl vom 15. Dezember 2005, i.g.F und Landeszusatzvertrag, genehmigt mit Beschluss der Landesregierung vom 27.10.2020, Nr. 838

Achtung: Das Gesuch muss online innnerhalb der Einreichfrist vom 1. bis zum 30. Januar eingereicht werden. Der Zugriff zum Online-Antrag ist nur während dieses Zeitraumes möglich. Andere Übermittlungsarten gelten als Ausschlussgrund.

Der Zugriff auf den Online-Antrag ist kostenlos. Es gibt folgende Möglichkeiten:

  • mit SPID (das ist die einheitliche digitale Identität zur Nutzung der Online-Dienste im öffentlichen Bereich),
  • mit der aktivierten Bürgerkarte, dem PIN und dem installierten Lesegerät,

Informationen zum SPID finden Sie in myCIVIS unter folgendem Link https://my.civis.bz.it/public/de/spid.htm
Informationen zur Aktivierung der Bürgerkarte und zur Installation von Lesegerät und Software finden Sie in myCIVIS unter folgendem Link: https://my.civis.bz.it/public/de/buergerkarte.htm

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 05.01.2021)

Zuständige Einrichtung

Amt für Gesundheitsbetreuung
Landhaus 12, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 80 70
0471 41 80 71
E-Mail: gesundheitsbetreuung@provinz.bz.it
PEC: gesundheitsbetreuung.assistenzasanitaria@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/

Termine

Die Anträge können jährlich vom 1. bis 31. Januar eingereicht werden.

Kinderärzte in Ausbildung, die die Abschlussprüfung jedoch erst nach Ablauf der Einreichefrist ablegen, können das Ansuchen „mit Vorbehalt“ einreichen und das entsprechende Diplom der Facharztausbildung nach bestandener Prüfung, auf alle Fälle innerhalb 15. September des laufenden Jahres nachreichen.