Beiträge für laufende Ausgaben und Investitionen im Bereich Kinder- und Jugendschutz und soziale Inklusion

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Das Amt für Kinder- und Jugendschutz und soziale Inklusion kann gemeinnützigen öffentlichen oder privaten Körperschaften, Gemeindeverwaltungen und Bezirksgemeinschaften, die in Südtirol tätig sind, Beiträge gewähren für:

  1. bereichsübergreifende Tätigkeiten (Selbsthilfe, Pilotprojekte, Verbandstätigkeit, Beratung und Sensibilisierung der Bevölkerung);
  2. laufende Ausgaben bezüglich Führung der Dienste und Durchführung von Tätigkeiten in den Bereichen Kinder- und Jugendschutz und soziale Inklusion und Randgruppen;
  3. Investitionsausgaben für Ankauf, Bau, allgemeinen oder teilweisen Umbau von Immobilien und Wohnungen, Wohngemeinschaften für Minderjährige und Personen in Problemsituationen, Instandsetzung und Instandhaltung, Ankauf von Geräten sowie Ausstattung und Einrichtungen.

Zu den Beitragsgewährungskriterien siehe "Kriterien und Modalitäten zur Beitragsgewährung".

Beitragsberechtigt sind öffentliche und private Körperschaften, welche bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Im Detail siehe Artikel 20bis "Gewährung von Beiträgen" des Landesgesetzes vom 13. April 1991, Nr. 13 "Neuordnung der Sozialdienste in der Provinz Bozen" in geltender Fassung.

Um ein Beitragsansuchen einreichen zu können, ist es notwendig, die unten angeführten Formulare zu verwenden.

Stempelmarke zu Euro 16,00 auf dem Antrag

Davon befreit sind öffentliche Körperschaften, ONLUS und jene, die im Volontariatsregister eingetragen sind.

Artikel 20bis des Landesgesetzes vom 30. April 1991, Nr. 13 "Neuordnung der Sozialdienste in der Provinz Bozen" in geltender Fassung

Beschluss vom 31. März 2015, Nr. 385 - Vergütungen für externe Referenten und Referentinnen, Moderatoren und Moderatorinnen, Kursleiter und Kursleiterinnen, Tutoren und Tutorinnen, Supervisoren und Supervisorinnen bei Lehrgängen, Tagungen, Vorträgen und Bildungsveranstaltungen.

Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 06.02.2019)

Zuständige Einrichtung

Amt für Kinder- und Jugendschutz und soziale Inklusion
Landhaus 12, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1, 39100 Bozen
Telefon: 0471/418235 Alessia Brunetti - Inclusione sociale/Soziale Inklusion
0471/418239 Taina Pescarin - Inclusione sociale/Soziale Inklusion
0471/418232 Manuela Lafogler - Inclusione sociale/Soziale Inklusion
0471/418233 Rosa Bravo - Tutela minori/Kinder-und Jugendschutz
Fax: 0471 41 82 49
E-Mail: kinderjugendinklusion@provinz.bz.it
PEC: kinderjugendinklusion.minoriinclusione@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/sozialwesen

Parteienverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr

Termine

Das vom gesetzlichen Vertreter der Körperschaft unterzeichnete Beitragsansuchen ist mit den entsprechenden Vordrucken abzufassen (siehe "Anlagen") und beim zuständigen Amt für Kinder- und Jugendschutz und soziale Inklusion einzureichen.

Das Ansuchen um Gewährung eines Vorschusses des Beitrages für das Jahr 2019 ist innerhalb 17. Dezember 2018, 12:00 Uhr einzureichen:

Für Investitionen für das Jahr 2019 ist der Termin der 31. Januar: 

Für laufende Ausgaben für das Jahr 2019 ist der Termin der 28. Februar: