Abmeldung eines Kraftfahrzeuges oder Kraftrades (Motorrades) wegen Ausfuhr (Export)

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Seit dem 1.Januar 2020 kann man beim Schalterdienst in der Rittnerstraße 12 keine Abmeldungen durchführen, sondern nur mehr beim Autoregister (P.R.A.) mittels Vormerkung auf der Webseite vom ACI oder bei einer Autoagentur. Das provvisorische Kennzeichen (C1) und die Abmeldung von Anhänger, Kleinkrafträder, landwirtschaftliche Maschinen und Sonderfahrzeuge (Arbeitsmaschinen) können weiterhin am Schalter in der Rittnerstraße 12 durchgfeührt werden.

Wo?

Die Abmeldung kann beim Kraftfahrzeugregisteramt (PRA) in der Mendelstraße Nr. 19/a, oder mittels einer ermächtigten Autoagentur beantragt werden.

Die Abmeldung eines Fahrzeuges kann nur vom Eigentümer angefragt werden.

Wenn der Antragsteller minderjährig ist, muss er in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erscheinen.

Es gibt im Moment 2 Möglichkeiten um ein Auto für die Ausfuhr ins Ausland abzumelden:

  1. Abmeldung vor der Ausfuhr: das italienische Fahrzeugschein mit dem Aufkleber der letzten Revision, die nicht älter als 6 Monate sein darf, das Eigentumsschein, die italienischen Kennzeichen und ein Personalausweis.
  2. Abmeldung nach der Ausfuhr: Kopie des ausländischen Fahrzeugschein und ein Personalausweis. 

  1. Abmeldung vor der Ausfuhr ins Ausland: italienisches Fahrzeugschein mit Aufkleber der letzten Revision, die nicht älter als 6 Monate sein darf, Eigentumsschein, Personalausweis und die italienischen Kennzeichen.
  2. Abmeldung nach der Ausfuhr ins Ausland: Kopie des ausländischen Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung) und Personalausweis.

  • €uro 55,70, wenn die Eigentumsbescheinigung vorgelegt wird,
  • €uro 71,70, wenn die Eigentumsbescheinigung in Form des „foglio complementare“ vorliegt, oder im Falle von Verlust desselben oder der Eigentumsbescheinigung

Der Betrag kann am Schalter in bar, mit Bankomat- oder Kreditkarte bezahlt werden.

  • Artikel 103 der Straßenverkehrsordnung

Im Falle der Verschrottung eines Fahrzeuges, muss man sich an ein amtlich zugelassenes Verschrottungsunternehmen wenden und dort die Kennzeichen, den Fahrzeugschein und die Eigentumsbescheinigung oder den „foglio complementare“ abgeben. Das Verschrottungsunternehmen leitet alles an das öffentliche Kraftfahrzeugregisteramt (PRA) weiter.

Im Falle, dass man ein Fahrzeug en einem Händler oder Konzessionär im Ausland eingeben möchte, kann passieren, dass dieses Fahrzeug nicht sofort im Ausland zugelassen wird, also ist es notwendig das Fahrzeug vor der Ausfuhr abzumelden, wobei die Revision, wie oben schon beschrieben, nicht älter als 6 Monate sein darf.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 03.03.2020)

Zuständige Einrichtung

38.0.1. Schalterdienst Abteilung Mobilität
Rittner Straße 12, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 35 20
0471 41 35 21
E-Mail: schalterdienst.mobilitaet@provinz.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/

Parteienverkehr:

Schalterdienst der Abteilung Mobilität

Montag - Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 16.00 Uhr