Hauptinhalt

Publikationen

Liste der Publikationen
  Titel Download

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©

Südtirols Entwicklungszusammenarbeit: globale Verantwortung und lokale Partner [Entwicklungszusammenarbeit]
Südtirols Entwicklungszusammenarbeit: globale Verantwortung und lokale Partner
In der schlanken, gestrafften Publikation wird anhand einiger ausgewählten Programme und Projekte in komprimierter Form Einblick in unsere gezielte und engagierte Tätigkeit der letzten 10 Jahre gegeben. Klare Texte und authentisches Bildmaterial, das wir größtenteils von unseren Partnerorganisationen erhalten haben, runden die Broschüre ab. Mit der Broschüre soll ein Beitrag zur Standortbestimmung gegeben werden, die aufzeigt an welchen Prinzipien, Handlungsfeldern und Herausforderungen sich unser Einsatz orientiert hat. Publiziert wurde die Broschüre vom Amt für Kabinettsangelegenheiten mit Unterstützung von Otwin Nothdurfter bei den Texten und dem Grafikstudio Lupe.
  1. Die Broschüre
    (PDF 3603 KB)
Agenda der Entwicklungszusammenarbeit 2014 [Entwicklungszusammenarbeit]
Agenda der Entwicklungszusammenarbeit 2014
Für das Jahr 2014 hat das Amt für Kabinettsangelegenheiten der Abteilung Presidium eine Agenda veröffentlicht, um die Bürger und Bürgerinnen des Landes über die Themen der Entwicklungszusammenarbeit des Landes Südtirol zu informieren und zu sensibilisieren. Die Agenda, in deutscher und italienischer Sprache, wird kostenlos von Non-Profit-Organisationen und im Amt für Kabinettsangelegenheiten im Palais Widmann, Silvius Magnago Platz 1 in Bozen, vertielt. In der Agenda der Entwicklungszusammenarbeit werden monatlich Projekte von Organisationen aus Südtirol oder vom Land in Zusammenarbeit mit seinen Partnern in Ländern wie Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa vorgestellt.
  1. Agenda 2014
    (PDF 6503 KB)
Kalender der Entwicklungszusammenarbeit 2013 [Entwicklungszusammenarbeit]
Kalender der Entwicklungszusammenarbeit 2013
Damit Entwicklungszusammenarbeit auch 2013 Thema bleibt, hat das Landesamt für Kabinettsangelegenheiten einen Wandkalender herausgebracht. Der Kalender informiert über Kooperationsprojekte und Partnerländer.
Der Wandkalender der Entwicklungszusammenarbeit hat bereits zur Tradition. "Mit dem Kalender wollen wir der Südtiroler Bevölkerung die Themen der Entwicklungszusammenarbeit des Landes Südtirol näher bringen", sagt Landeshauptmann Luis Durnwalder, der in der Landesregierung für diesen Bereich verantwortlich zeichnet. Von Monat zu Monat werden im Kalender unterschiedliche Projekte und Initiativen in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Osteuropa vorgestellt, die im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit des Landes durchgeführt wurden. Über die Finanzierung und Durchführung dieser Projekte will das Land Südtirol die Lebensbedingungen verbessern und damit einen Beitrag zu mehr Gerechtigkeit leisten.
  1. Den Kalender herunterladen
    (PDF 3265 KB)
Broschüre zum Euregio Programm in Uganda und Tansania [Entwicklungszusammenarbeit]
Broschüre zum Euregio Programm in Uganda und Tansania
Broschüre über das Euregio Programm
Ende Oktober 2010 wurde offiziell ein dreijähriges grenzüberschreitendes Entwicklungsprogramm gestartet, das auf eine Rahmenvereinbarung gründet, die von den Landeshauptleuten der drei Provinzen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino und Vertretern von den Bezirken Rakai und Masaka in Uganda und dem Bezirk Missenyi in Tansania unterzeichnet wurde. Mit diesem Programm will man die Global Marshall Initiative unterstützen. Die Idee war es, das Modell einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit die seit 1991 zwischen den europäischen Partnern besteht in eine afrikanische Region zu exportieren. Somit wurden drei angrenzende Bezirke ausgewählt, die schon durch eine Reihe von historischen, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen miteinander verbunden waren. Im Rahmen dieses Programms wurde eine Konferenz zum Klimawandel organisiert und zum diesem Anlass eine Brochüre gedruckt, welche das Programm vorstellt und zusammenfasst.
  1. Broschüre
    (PDF 19815 KB)
Die Agenda der Entwicklungszusammenarbeit 2012 [Entwicklungszusammenarbeit]
Die Agenda der Entwicklungszusammenarbeit 2012

Die Internationale Kooperation versucht dem globalen Ungleichgewicht entgegenzuwirken. Das Land Südtirol arbeitet in vielen Regionen der Welt, sowohl durch die Finanzierung zahlreicher Projekte von südtiroler Vereinenvon, als auch mit Programmen regionaler Entwicklungszusammenarbeit, die direkt vom zuständigen Landesamt gelietet werden, indem Erfahrung, Kompetenz und die besten Experten eingestzt werden. In dieser Agenda werden zwölf dieser Projekte vorgestellt, die von Südtiroler Organisationen koordiniert oder vom Land Südtirol direkt umgesetzt wurden. Der Dank geht an alle, die eine nachhaltige Unterstützung unserer Partnerländer ermöglicht haben. Neben Kurzbeschreibungen und Bildern zu den Projekten finden Sie auch Angaben zu dem jeweiligen Land, u. a. auch zum HDI (Human Development Index). Er ist ein Beschreibungsinstrument, mit dem die Vereinten Nationen die Entwicklung einer Gesellschaft nachzeichnen. Wirtschaftliche Aspekte stellen dabei nur einen Teil dar. Bildungsangebote, Gesundheit und Ernährung (Lebenserwartung) sowie Mitbestimmung sind weitere Aspekte, aus denen der Quotient errechnet wird.
  1. Die Agenda herunterladen
    (PDF 9990 KB)
Der Kalender der Entwicklungszusammenarbeit 2012 [Entwicklungszusammenarbeit]
Der Kalender der Entwicklungszusammenarbeit 2012

Die Entwicklungszusammenarbeit des Landes Südtirol präsentiert auch in diesem Jahr, anhand eines Kalenders, eine Auswahl an Projekten, die vom Land und von geminnützigen Organisationen in Südtirol zusammen mit den Partnern im Süden der Welt durchgeführt werden. Durch die Unterstützung von benachteiligten Gebieten auf der Welt, leistet Südtirol vor Ort einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen. In diesem Kalender werden zwölf dieser Projekte vorgestellt, die von Südtiroler Organisationen koordiniert oder vom Land Südtirol direkt umgesetzt wurden. Neben der Beschreibung der Projekte wurden von den Partnerorganisationen Photos zur verfügung gestellt, die sehr gut die Situation vor Ort darstellen. Die Kalender und Agendas werden an ehrenamtliche Organisationen, die in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind, Schulen und andere Einrichtungen verteilt.
  1. Den Kalender herunterladen
    (PDF 43902 KB)