Hauptinhalt

News

Lernstandserhebungen

Veränderungen aufgrund von Gesetz 107 „Buona scuola“

Aufgrund staatlicher Vorgaben (Gesetz Nr. 107 vom 13.07.2015 „Buona scuola“; Legislativdekret Nr. 62 vom 13.04.2017) werden künftig auf Staatsebene Erhebungen in verschiedenen Schul- bzw. Klassenstufen in der Unterrichtssprache Italienisch, in Mathematik und Englisch verpflichtend eingeführt, wobei die Durchführung ab der Mittelschule am Computer erfolgt.

Die Sprachsituation in Südtirol hat eine Vereinbarung zwischen der Autonomen Provinz Bozen und dem INVALSI erforderlich gemacht, und diese sieht vor, dass in den deutschen Schulen Südtirols ab dem Schuljahr 2017/2018 folgende Lernstandserhebungen durchgeführt werden:

.

Vergleichsarbeiten ab Schuljahr 2017/2018

Die Arbeiten, die vom INVALSI kommen, werden ab der Mittelschule auch in Südtirol am Computer durchgeführt, sodass für die Lehrpersonen die Korrekturen wegfallen, während die VERA-Tests vorerst nur in Papierform zur Verfügung stehen. Von besonderer Bedeutung ist die Tatsache, dass die Teilnahme an den Erhebungen in den Abschlussklassen der Mittelschule und der Oberstufe die Voraussetzung für die Zulassung zur jeweiligen Abschlussprüfung darstellt.

 

Terminankündigung:

Thementagung am 16.11.2017 in der Eurac in Bozen zum Thema Lernstandserhebungen. Eingeladen sind alle Schulführungskräfte und Qualitätsbeauftragten der Schule.

News | 25.09.2017 | 11:30

Integrationsausbildung neu - Erhebung unter Lehrpersonen

Zurzeit plant das Deutsche Bildungsressort in Kooperation mit der Freien Universität Bozen einen südtirolspezifischen Ausbildungslehrgang für Integrationslehrpersonen der Mittel- oder Oberschule. Um das Interesse vonseiten der Lehrpersonen zu erheben, lädt die Fachstelle für Inklusion Interessierte ein, bis zum 15. Oktober 2017 an einer Umfrage teilzunehmen.

Eine modulare Ausbildung von rund zwei Jahren - auch für Lehrpersonen ohne Lehrbefähigung, aber mit dem Zugang zu den Schulranglisten und Unterrichtserfahrung - das sind die Eckpfeiler eines ersten Konzeptentwurfs einer Spezialisierung als Integrationslehrperson in Mittel- oder Oberschule. Im Informationsblatt (siehe unten) findet sich Genaueres zu Inhalt und Zulassungsbedingungen.

Alle Lehrpersonen mit potenziellem Interesse an einer Spezialisierung für Integration sind eingeladen, an der Erhebung teilzunehmen. Es können sich auch jene Lehrpersonen an der Umfrage beteiligen, die nicht die vorgesehenen Voraussetzungen mitbringen - mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass damit eine Erweiterung der im Konzeptentwurf genannten Zugangsvoraussetzungen nicht zugesichert werden kann.

Einsendeschluss für die Fragebögen ist der 15. Oktober 2017.

(MiS)

( )

  1. Umfrage Spezialisierung neu - Erhebungsbogen [MS EXCEL 114 KB]
  2. Informationsblatt [PDF 114 KB]