Eine eigenes Handy - ab wann?

Viele Grundschulkinder wünschen sich ein eigenes Handy. Sie sehen, wie größere Kinder und Erwachsene mit ihren Handys telefonieren, spielen oder sich informieren. Das fasziniert sie natürlich. Für Sie als Mutter und Vater ist es vielleicht beruhigend, Ihr Kind immer erreichen zu können, wenn es den Schulweg alleine bewältigt oder Freunde besucht. Doch: Kinder unter zehn Jahren brauchen eigentlich kein Handy.


Ein Smartphone empfiehlt sich erst dann, wenn Sie sicher sind, dass Ihr Kind die Gefahren des Internets kennt und weiß, wie es sich schützt, also ungefähr im Alter von zwölf Jahren.
Sollten Sie daran denken, Ihrem Kind bereits vorher ein Handy zu schenken, sollten Sie überlegen: Ist es das einzige in seiner Klasse, das dann ein Handy hat? Das kann – ebenso wie im umgekehrten Fall – zu Schwierigkeiten mit den Freundinnen und Freunden führen. Ist Ihr Kind schon fähig, auf einen kostspieligen Gegenstand aufzupassen? Ist eine ständige Kontrolle durch die Eltern gut und in Ihrem Fall notwendig?


Wenn Sie sich schließlich entscheiden, Ihrem Sohn, Ihrer Tochter bereits so früh ein Handy anzuvertrauen, dann legen Sie unbedingt im Voraus Regeln fest, etwa: Welche Nummern darf es wählen? Wann muss das Handy eingeschaltet sein, wann ausgeschaltet? Zum Beispiel im Schulunterricht, beim gemeinsamen Essen, bei Familienfeiern oder gemeinsamen Unternehmungen. Sie können sich überlegen, das Handy selbst zu verwalten, das Kind bekommt es dann, wenn es untertags selbstständig unterwegs ist. Ansonsten sollten die Kinder das Handy möglichst wenig nutzen, Sieben- bis Achtjährige höchstens zehn Minuten, Neun- bis Zehnjährige höchstens 20 Minuten täglich. In der Nacht sollten alle elektronischen Geräte aus der Schlafumgebung entfernt oder komplett abgeschaltet werden. Sich gut über die Tarife des Handys zu informieren zahlt sich aus, ebenso, das Kind dabei mit einzubeziehen. So lernt es, sein Handy zu schätzen und es sinnvoll einzusetzen. Bei der Auswahl des Handys sollte auch darauf geachtet werden, dass es möglichst strahlungsarm ist. Vor Strahlungseinflüssen kann man sich auch schützen, indem man es erst nach aufgebauter Verbindung ans Ohr hält oder ein Headset benutzt.