Ideenbörse für familienfreundliche Maßnahmen

Babel Sozialgenossenschaft

Die Sozialgenossenschaft Babel wurde 2009 gegründet und besteht aus einem interdisziplinären Team bestehend aus PädagogInnen, PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, KinderbetreuerInnen, Lehrpersonen und KulturmediatorInnen.

Zu den Zielen der Organisation gehören:
die Verstärkung des interkulturellen Lehrens und Lernens von Sprachen und Kulturen, damit das gegenseitige Verständnis zwischen den Bevölkerungsgruppen verbessert und die Integration begünstigt wird. Außerdem setzen wir uns für das Wohl der Familien ein, um ein harmonisches Miteinander zu erzielen.

Die Schwerpunkte liegen hauptsächlich in den Bereichen Bildung, Orientierung und Begleitung, Kulturmediation und Familienmediation. Der Hauptfokus liegt insbesondere auf dem Wohl der Familie und auf dem Integrationsprozess. Angeboten werden Kindertagesstätte, Nachmittags-, und Sommerbetreuung, Aufnahme- und Orientierungsschalter für ausländische Frauen und Arbeitseingliederung.

Nicht zuletzt bietet die Genossenschaft neben allen anderen Diensten, die Möglichkeit zum Sprachenlernen an – dies erklärt auch warum die Sozialgenossenschaft im Betriebslogo vom Turm von Babylon repräsentiert wird.

 

Kindertagesstätte
Die Sozialgenossenschaft Babel arbeitet gemäß frühpädagogischen Ansätzen und gestaltet die Kindertagesstätte als Ort des Wachstums, der Wärme und der Sorgfalt. Babel arbeitet nach diesen Grundsätzen und garantiert:

  • Ein warmes und gepflegtes Umfeld
  • Bildungsförderndes Material, der Altersgruppe angepasst (ab 3 Monaten bis 3 Jahre) 
  • Qualifizierte MitarbeiterInnen und ständige Weiterbildungen
  • Konzeption und Durchführung von Workshops und Bildungsaktivitäten, unter der Berücksichtigung spezifischer und individueller Interessen der einzelnen Kinder und die Gruppe als Ganzes zusammen, damit ihre Bedürfnisse und Wünsche besser erfüllt werden können
  • Förderung und Stärkung der Beziehungen, Austausch und gegenseitiges Vertrauen, sowohl bei Erwachsenen als auch bei den Kinder
  • Beachtung der Individualität eines jeden Kindes
  • Besondere Aufmerksamkeit in der Familienarbeit und Achtung der Kinderrechte

 

Wie organisieren wir unsere Nachmittagsbetreuung?
KinderBabylon-Nachmittagsbetreuung bietet an schulfreien Nachmittagen eine Hausaufgabenhilfe an. Das BetreuerInnenteam geht mit den SchülerInnen nicht nur den Schulstoff durch, sondern setzt dort an, wo die Kinder Schwierigkeiten oder Unsicherheiten haben.
Das Ziel der Nachmittagsbetreuung besteht darin, autonomes Lernen zu fördern. Die Kinder werden motiviert und erhalten nur so viel Hilfe, wie sie benötigen. Die Nachmittagsbetreuung unterstützt auch die Entwicklung sozialer Kompetenzen, wie Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft, Teamarbeit, Solidarität innerhalb verschiedener Kulturen und bietet ebenso die Möglichkeit, Freundschaften zu knüpfen.
Neben dem Erledigen der Hausaufgaben lockern Spiele und kreative Tätigkeiten wie Basteln und Malen den Nachmittag auf. Das erfahrene und qualifizierte Betreuungspersonal unterstützt die Kinder beim Lernen und bietet Unterhaltung, Spiel- und Entspannungsmöglichkeiten an.

Projektpartner: Gemeinden der Provinz Bozen

Zielgruppe: Grundschulkinder

  

Kontakt:
Babel
G. Galilei Straße 2/A
39100 Bozen

Tel. 0471 441874

info@babel.bz.it
info@kinderbabylon.it

www.kinderbabylon.it

 

Andere Pressemitteilungen dieser Kategorie