Nach der Geburt

Nach der Geburt

Kaum hat das Neugeborene das Licht der Welt erblickt, wird es gleich schon zum Bürger oder zur Bürgerin mit Rechten und Pflichten, die Eltern übernehmen müssen. Bei der Geburt eines Kindes fallen nämlich eine Reihe von Behördengänge an, die in einer Check-Liste für Eltern zusammengefasst wurden. Für frische Mütter gibt es Kurse zur Rückbildung und Mütter-Kind-Beratungen, für Babys hingegen Babymassagekurse. Zudem können sich Eltern kostenlos an der Leseinitiative zur Frühförderung des Kindes Bookstart anmelden und die Elternbriefe bestellen.

Geburt: Checkliste für Eltern

Erblickt ein Kind das Licht der Welt, wird es gleich schon zum Bürger oder zur Bürgerin mit Rechten und Pflichten - zunächst für die Eltern:

Mutter-Kind-Beratung

Mütterberatungsstellen geben Auskünfte zu Stillen, Babykost, Rückbildungsgymnastik & Co., Babys werden gewogen und gemessen. Den Dienst gibt es in Südtirols Städten und Gesundheitssprengeln.

Rückbildungsgymnastik

Rückbildungsgymnastik nach der Geburt stärkt die Beckenbodenmuskulatur und beugt Inkontinenz, Unterleibsschmerzen und Gebärmuttersenkung vor. Informationen über Kursangebote erhält man bei Geburtsvorbereitungskursen und Hebammen.

Bookstart - Leseförderung für Babys

Vorlesen fördert die kindliche Entwicklung. Kostenlose Buchpakete, monatliche Buchemfpehlungen und Veranstaltungen rund ums frühe Lesen bietet das Projekt „Bookstart – Babys lieben Bücher“.