News

  • LRin Deeg zum Welttag der Familie: "Jeder Cent ist gut investiert"

    Die Familie: Ort des Zusammenhalts und Aufgehoben-Seins./Foto Familienagentur Ingrid Heiss

    "Jeder Cent, der in die Familien investiert wird, kommt der ganzen Gesellschaft zugute", betont Landesrätin Waltraud Deeg zum Welttag der Familie am 15. Mai.

  • Erstmals Woche für Familien vom 14. bis 22. Mai

    LRin Deeg stellte heute die Familienwoche vor./Foto LPA rm

    150 Veranstaltungen gibt es bei der ersten Familienwoche, die von 14. bis 22. Mai stattfinden wird. Landesrätin Deeg stellte heute (9. Mai) das Programm vor.

  • Mutter ist prägendste Bezugsperson im Leben

    Mütter nehmen ein ganzes Leben lang eine wertvolle Rolle ein./Foto LPA

    "Unsere Aufgabe ist es, Mütter in ihrer Verantwortung zu unterstützen", betonen die Landesrätinnen Deeg und Stocker zum Muttertag.

  • Familienwoche: Vorstellung am 9. Mai

    150 Veranstaltungen stehen bei der ersten Familienwoche vom 14. bis 22. Mai 2016 auf dem Programm. Die Initiative wird am 9. Mai vorgestellt.

  • Welttag des Buches: Lesen von klein auf wichtig

    Schon ganz kleine Kinder lieben es, wenn ihnen vorgelesen wird./Foto LPA

    Zur frühen Leseförderung regen die Landesräte Waltraud Deeg, Philipp Achammer und Christian Tommasini anlässlich des morgigen Welttages des Buches an.

  • Familienbeirat: Appell für arbeitsfreien Sonntag

    Zu Gast im Familienbeirat (v.l.): Familienseelsorger Toni Fiung, Bischof Muser und LRin Deeg./Foto LPA rm

    Über den arbeitsfreien Sonntag und Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf diskutierte der Familienbeirat kürzlich mit Bischof Ivo Muser.

  • LRin Deeg zum Equal Pay Day: "Frauen müssen mutiger werden"

    Anlässlich des Equal Pay Days am morgigen 15. April, der auf das Lohngefälle zwischen Mann und Frau und dessen Ursachen aufmerksam machen soll, betont Familienlandesrätin Waltraud Deeg die Bedeutung von Maßnahmen für die Vereinbarkeit von Familien- und Arbeitsleben und deren Inanspruchnahme auch seitens der Väter.

  • Kleinkindbetreuung: Ja zu Finanzierungsmodell, Kinderhorte ausgeklammert

    Ob Kitas, Kinderhorte oder Tagesmütter: Es geht um die bestmöglich Betreuung der Kinder./Foto LPA

    Die Landesregierung hat heute (12. April) das neue Finanzierungsmodell für die Kleinkindbetreuung gutgeheißen. "Ausgeklammert wurden die Kinderhorte, da es hier noch Diskussionsbedarf gibt", sagte Landeshauptmann Arno Kompatscher.

  • Sommer- und Nachmittagsbetreuung: Neue Förderkriterien genehmigt

    Neue Förderkriterien gelten ab Sommer 2016 für alle Anbieter der Sommer- und Nachmittagsbetreuung von Kindern und Jugendlichen. Auf Vorschlag von Familienlandesrätin Waltraud Deeg hat die Landesregierung heute (12. April) die entsprechenden Richtlinien genehmigt. Ansuchen um Beiträge sind bis zum 30. April möglich.

  • Familienbeirat: Finanzierungsmodell zu Kleinkindbetreuung steht

    Familienbeirat: Meinungsaustausch mit LH Kompatscher und LRin Deeg./Foto LPA rm

    Das neue Finanzierungsmodell für Kleinkindbetreuung, die rentenmäßige Absicherung der Erziehungszeiten und der Übergang des regionalen Familiengeldes an das Land standen im Mittelpunkt eines Treffens des Familienbeirates, das gestern (22. März) im Beisein von Landeshauptmann Arno Kompatscher und Familienlandesrätin Waltraud Deeg stattfand.