Good practices

In diesem Abschnitt präsentieren wir Neues aus dem Bereich Integration in Südtirol sowie Projekte und Initiativen, welche vor Ort, aber auch auf nationaler und europäischer Ebene durchgeführt werden, um die sozio-kulturelle und wirtschaftliche Integration von neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern voranzutreiben. Ziel ist es, diese wichtigen Erfahrungen durch einen gemeinsamen Austausch hervorzuheben und aufzuwerten, damit sie auch in anderen Ortschaften umgesetzt werden können.

Die Koordinierungsstelle für Integration fördert finanziell Südtiroler Gemeinden und Bezirksgemeinschaften, die Integrations- und Inklusionsmaßnahmen umsetzen.

Andere Good-Practice-Beispiele auf der Webseite "Migration und Alphabetisierung".

Good practices via E–Mail (Newsletter abonnieren / abmelden)

Mami lernt Deutsch

Sprach- und Integrationskurse für Migrantinnen mit Kinderbetreuung

Die Teilnehmerinnen am Kurs lernen Deutsch, verlassen ihre Isolation, kommunizieren und finden einen Zugang in einem geschützten Raum, in dem ein ideales Lernklima entsteht. Außerdem bietet der Kurs eine Kinderbetreuung an, die sich im gleichen Haus befindet. Wenn die Kinder für die Betreuung noch zu klein sind, können sie auch bei ihrer Mutter im Kursraum bleiben.

DZ