Integrationsthemen

Integration ist ein Querschnittsthema, welches alle Bereiche unserer Gesellschaft umfasst. Der folgende Abschnitt beinhaltet einen Überblick über Themenbereiche, die einen besonderen Stellenwert im Rahmen der Integrationsarbeit einnehmen sowie Kontakte zu Einrichtungen und Körperschaften, welche für gezielte Beratung und Hilfestellung sorgen.

Arbeit

Erwerbstätigkeit bildet den Grundstein eines gelungenen Integrationsprozesses, denn Arbeit sorgt durch geregeltes Einkommen für Selbstständigkeit und soziale Absicherung und ermöglicht die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Zum Weiterlesen und Vertifien

Abteilung Arbeit

Die Abteilung Arbeit ist die kompetenteste Ansprechpartnerin für alle Akteurinnen und Akteure am Arbeitsmarkt Südtirols. 

Arbeitsvermittlungszentren

Sie beraten und informieren über Stellenangebote in der Privatwirtschaft, und im öffentlichen Dienst.

Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung

Die Berufsberaterinnen und die Berufsberater informieren, beraten und stellen den Interessierten Instrumente zum besseren Verständnis des Zusammenspiels zwischen Ausbildung und Berufswelt zur Verfügung. 

Amt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung

Informationen über Lehrberufe und Bildungsordnungen, Organisation von Meisterkursen im Handwerk, Gastgewerbe und Handel.

Handels-, Industrie-, Handwerks- und Landwirtschaftskammer Bozen

Die Handelskammer vertritt die Interessen der gesamten Wirtschaft gegenüber der Landesverwaltung, der Regionalverwaltung sowie dem Staat und der Europäischen Union. 

Sprache und Bildung

Sprachkenntnis und Bildung sind entscheidende Schlüssel zur sozialen und kulturellen Integration. Eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist eng an die Beherrschung der Landesprachen geknüpft. Zudem haben sprachliche Fähigkeiten enorme Auswirkungen auf künftige Beschäftigungschancen und bilden die Grundlage des individuellen Bildungsweges.

Zum Weiterlesen und Vertiefen

Amt für Zweisprachigkeit und Fremdsprachen Informationen für die Zweisprachigkeitsprüfung.

Deutschkurse für MigrantInnen

Italienischkurse für MigrantInnen

Amt für Weiterbildung Beobachtungs-, Informations- und Beratungsstelle des Landes im Bereich der gesamten Weiterbildung in Südtirol und damit erste Ansprechpartnerin und -partner in Sachen Weiterbildung.

Bereich Innovation und Beratung Der Bereich befasst sich in erster Linie mit den pädagogischen Aufgaben im Bildungsbereich und sieht sich dem Ziel verpflichtet, die Qualität der Bildungsangebote zu sichern und weiter zu entwickeln.

Selbstlernzentren:

Gesundheit und Soziales

Der Zugang zu Sozial- und Gesundheitsleistungen wird auch neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern gemäß den geltenden Gesetzesbestimmungen zugesichert. EU- und Nicht-EU-Bürger können sich – im Beisein bestimmter Voraussetzungen wie z.B. die Wohnsitzbescheinigung – in den Landesgesundheitsdienst eintragen lassen. Die diesbezügliche Zuständigkeit liegt beim Südtiroler Sanitätsbetrieb.

Sanitätsbetrieb Bozen
Tel.+39 0471 909122/13
E-Mail: distretto-amm.bolzano@asbz.it
Sanitätsbetrieb Brixen
Tel. +39 0472 813640
E-Mail: verw.sprengel@sb-brixen.it
Sanitätsbetrieb Bruneck
Tel. +39 0474 586506
E-Mail: sprengel-bruneck-umgebung@sb-bruneck.it
Sanitätsbetrieb Meran
Tel. +39 0473 496702
E-Mail: leist@asbmeran-o.it

Wohnen

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und ein international verbrieftes Menschenrecht. Das Recht auf Wohnen fordert eine hinreichende Verfügbarkeit sowie angemessenen und menschenwürdigen Wohnraum. Auch ein offener, diskriminierungsfreier und bezahlbarerer Zugang zum Immobilienmarkt sollte gewährleistet werden.

Besonders für Nicht-EU-Bürger ist es wichtig eine geeignete Wohnung zu finden, zumal zur Beantragung der unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung, als auch im Verfahren zur Familienzusammenführung der Nachweis einer angemessenen Wohnung unabdingbar ist.

Zum Weiterlesen und Vertiefen

Abteilung Wohnungsbau

Hier finden Sie Informationen zum Kauf oder Neubau von Wohnungen, zum Vorschuss der staatlichen Steuerabzüge und über die Sozialbindung.

Institut für den sozialen Wohnbau des Landes Südtirol

Das Wohnbauinstitut hat die Aufgabe, Wohnungen für einkommensschwache Familien, alte Leute, Menschen mit Behinderung und soziale Kategorien zur Verfügung zu stellen, sowie Mittelstandswohnungen und Wohnheime für Arbeiter und Studenten zu errichten und zu vermieten.