Begleitetes und betreutes Wohnen für Senioren

Der Dienst basiert auf der Solidarität zwischen den Mitbewohnern, dessen Angehörigen und Freiwilligen. Er hat das Ziel die Bewohner mit dem ihnen bekannten, vertrauten und vor allem ihren Fähigkeiten angemessenen Tätigkeiten aktiv und vital zu halten. In diesem Sinne sollen Hilfestellungen und Leistungen nur angeboten werden, wenn die Person nicht mehr autonom oder mit Unterstützung der Gruppe ihren Alltag bewältigen kann.

Für die Erbringung der Leistung können die bereits bestehenden Seniorenwohnungen bzw. andere geeignete Wohnungen genutzt werden.

Der Dienst wird von der Gemeinde direkt geführt oder kann auf andere Träger übertragen werden (z.B. Seniorenwohnheime).

 

Der Dienst richtet sich an Senioren und Seniorinnen mit Wohnsitz in der Provinz Bozen, die das fünfundsechzigste Lebensjahr vollendet haben und kann folgende Angebotsformen annehmen:

  • Begleitetes Wohnen
  • Betreutes Wohnen

 

Hier finden Sie:

  1. die Übersicht über die landesweit genehmigten Dienste (Akk. 06.04.2018)
  2. den Beschluss der Landesregierung vom 7. März 2017, Nr. 254: Begleitetes und betreutes Wohnen für Seniorinnen und Senioren
  3. die Tarife des Dienstes für das Jahr 2019