EEVE

Die Einheitliche Einkommens- und Vermögenserklärung ist eine jährliche Erklärung zur wirtschaftlichen Situation und Voraussetzung für zahlreiche Leistungen und Tarifbegünstigungen des Landes.

Was ist die EEVE?

Die EEVE "Einheitliche Einkommens- und Vermögenserklärung" ist eine Erklärung über die wirtschaftliche Situation, die der Bürger vorweisen muss, um Leistungen oder Tarifbegünstigungen im Sozial- und Gesundheitswesen zu beantragen.

In Zukunft wird die Verwendung der EEVE auf weitere Bereichen der Landesverwaltung (demnächst für die Wohnbauförderung und die Schulfürsorge) und auf die Leistungen der Gemeinden ausgedehnt werden. 

Somit handelt es sich bei der EEVE um einen fortschreitenden Prozess der erst in einiger Zeit abgeschlossen sein wird, mit dem Ergebnis, dass es letztendlich auf Landesebene nur mehr ein System geben wird.

Wann und wofür brauche ich die EEVE?

Nicht jeder Bürger muss die EEVE abgeben: nur wenn er Förderungen oder Begünstigungen des Landes oder anderer Körperschaften beantragt, die im EEVE-System eingebunden sind, wird die EEVE benötigt. Die Erklärung kann zu jedem Zeitpunkt abgegeben werden, in jedem Fall aber vor oder gleichzeitig mit einer Gesuchsstellung.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zur Abgabe der EEVE-Erklärung, sowie für die Abgabe der EEVE online gehen Sie zum e-Gov Dienstleistung.