Hauptinhalt

Aktuelle Einsätze

Einsätze | 17.10.2017 | 10:16

17.10.2017 - Wohnungsbrand in der Drususalle Bozen

Gesamtes Wohngebäude musste evakuiert werden

VVF BZ - BFBZZoomansichtVVF BZ - BFBZ VVF BZ - BFBZZoomansichtVVF BZ - BFBZ

Um 6:10 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Bozen zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr von Gries zu einem Wohnungsbrand in der Drususallee gerufen. Im 10-stöckigem Kondominum schlugen beim Eintreffen der ersten Einsatzmannschaften die Flammen bereits aus dem Fenster bzw. dem Balkon einer Wohnung im 4. Stock. Die Flammen breiteten sich auf die darüberliegenden Balkone aus, konnten durch gezielte Innen- und Außenangriffe durch die Löschmannschaften innerhalb ca. 20 Minuten gelöscht werden.

Die Bewohner des Kondominums mussten evakuiert werden, 22 Personen wurden über den Notartzt bzw. Rettungsdienst vor Ort behandelt und kontrolliert, 6 Personen mussten wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Bozener Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Nachlöscharbeiten bzw. die Ermittlungen zur Brandursache sind noch im Laufen.   

Im Einsatz standen neben den genannten Feuerwehren weiters die Carabinieri, Einheiten des Weißen Kreuzes sowie der Notartzt.

(BM)



    (Letzte Aktualisierung: 13.07.2010)