Inklusion und Beratung

Das Team des Inspektorats setzt sich für ein inklusives Bildungssystem ein. Unsere Beratungstätigkeit richtet sich an das Kindergarten- und Schulpersonal sowie an die Eltern. Wir entwickeln unterstützende Strategien für die Kindergärten, Schulen jeder Art und Stufe und die Familien. Wir beschäftigen uns mit den Themen Behinderung, Lernstörungen, besondere Bildungsbedürfnisse, Kinder mit Migrationshintergrund und mit besonderen Lebenserfahrungen sowie Konflikten und Krisensituationen. Außerdem bieten wir zu diesen Themen Weiterbildung für Führungskräfte und Lehrpersonen an.

  • Planung und Durchführung von Maßnahmen und Projekten zur Gesundheitsförderung in Kindergärten und Schulen,
  • Planung und Durchführung von Projekten im Bereich Mobilitätsbildung.
  • Unterstützung der Kindergärten und Schulen in den Bereichen Schulentwicklung, Organisationsentwicklung und Teambegleitung,
  • Supervision für Führungskräfte und für Teams der Kindergärten und Schulen,
  • Coaching für Führungskräfte, Schulleiter und Schulleiterinnen, Kindergartenleiter und Kindergartenleiterinnen.
  • Konzepterstellung in den Bereichen interkulturelle Bildung und Sprachförderung,
  • Unterstützung der interkulturellen Bildung durch spezifische Projekte,
  • Beratung der Führungskräfte und der pädagogischen Fachkräfte und Lehrpersonen der Kindergärten und Schulen in Fragen Bildungspflicht und Bildungsrecht von Kindern sowie Schülern und Schülerinnen mit Migrationshintergrund, Vernetzung auf Landesebene,
  • Durchführung von Untersuchungen und Studien im Bereich Migration,
  • Planung und Durchführung von Projekten im Bereich „Europäische Bildung“,
  • Entwicklung und Durchführung von Projekten auf europäischer Ebene.

Inklusion: Was machen wir?

Besondere Bildungsbedürfnisse: Von welchen Bedürfnissen sprechen wir?

Schwierige Situationen, Krisen und Konflikte

Integration der kulturellen Diversität

Fortbildung und Innovation