Hauptinhalt

Fischerprüfung

Fischerprüfung

In der Provinz Bozen berechtigt der alleinige Besitz der Fischereilizenz allein nicht zur Ausübung der Fischerei. Für letztere ist nämlich auch der Besitz des Fischerscheines erforderlich (LG. 28/78, Art. 11). Für die Erlangung des Fischerscheines muss die Fischerprüfung erfolgreich abgelegt werden; zu dieser werden nur Personen zugelassen, die älter als 14 Jahre sind.

Fragenkatalog für Fischerprüfung

.

Ab sofort ist der neue Fragenkatalog für die Fischerprüfung online verfügbar. Er besteht aus 300 Fragen und umfasst folgendeThemenbereiche: Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde, Krebse, Gerätekunde, Verhaltensnormen beim Fischen und Gesetzeskunde. Für die Fischerprüfung weden aus diesen Katalog 53 Fragen pro Gruppe entnommen. Zusätzlich müssen 7 Fischarten, deren Schonzeit und Schonmaß anhand eines Bilderbogens bestimmt werden.

 

Fragenkatalog Fischerprüfung (doc)     PDF

 


Folgende Personen benötigen keinen Fischerschein

  • Jugendliche bis zu einem Alter von 16 Jahren und Personen mit schwerer Behinderung unter der Bedingung, dass sie von einer Person begleitet werden, die den Fischerschein besitzt.
  • Die Inhaber von Tageskarten, die außerhalb der Provinz Bozen ansässig sind.
  • Alle Fischer, die nicht in der Provinz Bozen ansässig sind und einen Fischerschein besitzen, den sie in einer anderen Provinz oder Region Italiens erworben haben.

Die Fischerprüfung findet ein Mal pro Jahr im Frühjahr statt. Sie wird vor einer von der Landesregierung ernannten Kommission abgelegt.
Die Fischerprüfung besteht aus zwei Teilen: einem Schriftlichen in Form eines Quiz und einem Mündlichen, zu welchem der Kandidat bei bestandener schriftlicher Prüfung antreten darf.


Folgende Wissensgebiete werden geprüft

  • Grundkenntnis über den Naturschutz und über die wichtigsten Landesbestimmungen in diesem Sachbereich
  • die heimischen Fischarten und ihre Lebensräume
  • Kenntnisse über die geltenden Landesbestimmungen im Fischereibereich
  • Geräte, Köder und Angeldisziplinen
  • grundlegende Verhaltensweisen des Fischers beim Angeln

Der Erwerb des Fischerscheines wird in der Fischerlizenz vermerkt.
Für die Ausübung der Fischerei ist weiters der Besitz einer Jahres- oder Tagesfischwasserkarte für das entsprechende Gewässer erforderlich.


Informationen

Für weitere Informationen: Amt für Jagd und Fischerei in Bozen – Tel. 0471/415 172 – 415 173

Buch: Fischer und Angeln in Südtirol

Als Unterlage zur Vorbereitung zur Fischerprüfung steht das folgende vom Amt für Jagd und Fischerei ausgearbeitete Buch zur Verfügung:

„Fische und Angeln in Südtirol“, Bozen 2012,
Verlag Athesia: Ladenpreis: € 12,90