Außergerichtliche Schlichtung für das Gesundheitspersonal

Das Gesundheitspersonal oder eine öffentliche oder private Gesundheitseinrichtung kann sich an die Schlichtungsstelle für Haftungsfragen im Gesundheitsbereich wenden, um gegebenenfalls feststellen zu lassen, dass kein Diagnose- und/oder Behandlungsfehler oder keine Verletzung der Aufklärungspflichten vorliegt.

Das Gesundheitspersonal könnte im Einvernehmen mit seiner Versicherung beispielsweise gegebenenfalls dann ein Interesse haben, einen Antrag an die Schlichtungsstelle zu richten, wenn der Patient offen mit einer Anzeige oder einer zivilrechtlichen Verfolgung seiner Ansprüche droht.