Kollektive Versorgung und Volksgesundheit

Der Landesgesundheitsplan sieht in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Nationalen Gesundheitsplans unter anderem die „Kollektive Versorgung und Volksgesundheit" vor. Das Ziel besteht darin, die Gesundheit der gesamten Bevölkerung durch die Gewährleistung folgender Leistungen zu fördern:

  • Onkologische Screening
  • Vorbeugung von Infektions- und Parasitenerkrankungen, inklusive Impfprogramme
  • Schutz von Gesundheit und Sicherheit im Lebens- und Arbeitsumfeld
  • Tiergesundheit und Hygiene im Veterinärbereich
  • Lebensmittelsicherheit
  • Rechts- und sportmedizinische Tätigkeiten.

Ausgeschlossen sind die individuellen Präventionsmaßnahmen, mit Ausnahme der organisierten Impfprogramme, die zum Ziel haben, das Immunsystem der Bevölkerung (wie im Nationalen Impfplan vorgesehen) zu stärken, und die onkologischen Screening, wenn sie als strukturierte Programme für die Bevölkerung organisiert sind.

Screening

Screening

  • Teilnahme am Zervixkarzinom -Screening (PAP- u. HPV-test): 36,0 %
  • Teilnahme am Mammakarzinom-Screening: 65,6 %
  • Teilnahme am kolorektalen Karzinome-Screening: 39,8 %
  • Teilnahme am Diabetes Test (2018): 39,2 %
  • Identifizierungsrate für Diabetes: 2,4 %
Vorbeugung von Infektions- und Parasitenerkrankungen, inklusive Impfprogramme

Vorbeugung von Infektions- und Parasitenerkrankungen, inklusive Impfprogramme

  • Impfdeckung im Alter von 24 Monaten für Kinderlähmung: 81,2 %
  • Impfdeckung im Alter von 24 Monaten für Masern: 75,5 %
  • Durchgeführte Tuberkulin-Hautreaktionstests: 1.192
  • 
Schutz vor gesundheitlichen Risiken im Lebens- und Arbeitsumfeld

Schutz von Gesundheit und Sicherheit im Lebens- und Arbeitsumfeld

  • Prozentsatz der nicht regulär resultierenden Schwimmbadwasserproben infolge der chemisch-physischen Analysen: 15,2 %
  • Prozentsatz der nicht regulär resultierenden Schwimmbadwasserproben infolge der mikrobiologischen Analysen: 3,8 %
  • Lokalaugenscheine zur Bewertung des Zustandes der Asbestzement- Dächer: 8
Öffentliches Veterinärwesen

Tiergesundheit und Hygiene im Veterinärbereich

  • Test bei Rindern zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten: 92.350
  • Test bei Schafen und Ziegen zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten: 41.866
  • Test bei Schweinen zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten: 2.290
  • Test bei Geflügel zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten: 343
  • Anz. der Probeentnahmen von Futtermitteln in Viehhaltungsbetrieben, wobei Kraft- und Grundfutter kontrolliert wurde: 423
Hygienisch-sanitärer Schutz von Lebensmitteln und Getränken

Lebensmittelsicherheit

  • Anzahl der Lebensmittelkontrollen: 2.515
  • Entnommene Wasserproben aus öffentlichen Wasserleitungen zwecks chemisch-physischer Analysen mit nicht regulären Werten: 1,5 %
  • Entnommene Wasserproben aus öffentlichen Wasserleitungen zwecks mikrobiologischer Analysen mit nicht regulären Werten: 3,4 %
Rechts- und sportmedizinische Tätigkeiten

Rechts- und sportmedizinische Tätigkeiten

  • Visiten zur Ausstellung von Kfz- und Bootsführerscheinen: 19.594
  • Sanitäre Ermittlungen für die Ausstellung von Waffenscheinen: 1.404
  • Ausgestellte Bescheinigungen für Leistungssport: 29.394
  • Facharztvisite, einschließlich HNO-Untersuchung, neurologisches Screening, Sehscreening: 3.698