Laboruntersuchungen (LAB)

Mit Beschluss der Landesregierung Nr. 1865 vom 09.12.2013 wurden die Leitlinien für das Informationsverfahren „Laboruntersuchungen" (LAB) genehmigt.
Die Erhebung derartiger Informationen hat zum Ziel, die Angemessenheit, Wirksamkeit und Effizienz der geleisteten Betreuung in Bezug auf spezifische Pathologien und Gesundheitsprobleme anhand der Risikofaktoren, der therapeutisch-diagnostischen Betreuungspfade und der Analyse der Ergebnisse, zu beurteilen und zu vergleichen (Bevölkerungsgruppen oder Strukturen). Das Informationsverfahren „Laboruntersuchungen" ist mit 1. Januar 2014 in Kraft getreten.