OKkio-Ergebnisse

  • Beschreibung der Studienbevölkerung (Jahr 2012)

    In der Provinz Bozen haben im Jahre 2012 alle 57 ausgewählte Schulen und 60 ausgewählte Klassen teilgenommen. In unserer Stichprobe ist der Anteil der Buben und Mädchen sehr ähnlich. In Großteil der Fälle besitzt die Mutter den Volksschul- oder Mittelschulabschluss (43%) oder einen Universitätsabschluss (42%). Etwas mehr als die Hälfte der Mütter (56%) arbeitet Teilzeit.

     
  • Ernährungsgewohnheiten der Kinder (Jahr 2012)

    In der Provinz Bozen frühstücken 65% der Kinder angemessen. In 26% der Klassen wird eine Zwischenmahlzeit am Vormittag verteilt. In unserer Provinz geben 26% der Eltern an, dass ihr Kind 2-3-mal am Tag Obst isst; 37% essen eine Portion am Tag. In 18% der Fälle trinken die Kinder einmal am Tag zuckerhaltige Getränke und in 25% der Fälle täglich mehrmals.

     
  • Gewichtszustand der Kinder (Jahr 2012)

    Insgesamt 16% der Kinder weisen ein Übergewicht auf d.h. sind übergewichtig oder fettleibig. In der Provinz sind die Prävalenzen von Übergewicht und Fettleibigkeit bei den 8 und 9-Jährigen sowie bei Buben und Mädchen sehr ähnlich. Im Falle von mindestens einem übergewichtigen Elternteil sind 17% ihrer Kinder auch übergewichtig und 4% fettleibig.

     
  • Freizeitgestaltung: körperlich inaktive Tätigkeiten (Jahr 2012)

    In unserer Provinz geben 86% der Eltern an, dass ihre Kinder maximal 2 Stunden am Tag Fernsehen oder mit Videospielen spielen. In 12% der Fälle beschäftigen sich die Kinder 3 – 4 Stunden täglich mit Fernsehen oder Videospielen und 2% mindestens 5 Stunden. Insgesamt 10% der Kinder haben einen Fernseher im Zimmer.

     
  • Freizeitgestaltung: körperliche Aktivität (Jahr 2012)

    In der Provinz Bozen haben 5% der Kinder am Vortag der Erhebung keine körperliche Aktivität ausgeübt. Buben üben häufiger Sport aus als Mädchen. Laut den Angaben der Eltern üben 16% der Kinder zweimal wöchentlich eine Stunde körperliche Aktivität aus, 2% an keinem Tag in der Woche und 45% zwischen 5 und 7 Tage die Woche.

     
  • Das Schulische Umfeld (Jahr 2012)

    In unserer Provinz sind 84% der Schulen mit einer Mensa ausgestattet. In 47% der Schulen wird Obst oder Milch oder Joghurt an die Grundschulkinder verteilt. Zirka 40% der Schulen bestätigt, dass alle Klassen zwei Turnstunden in der Woche haben, in 30% zirka die Hälfte oder wenige Klassen. Die Ernährungserziehung ist in 95% der Schulen in unserer Provinz vorgesehen.

     
  • Die Wahrnehmung der Mütter in Bezug auf das Körpergewicht und die körperliche Bewegung ihrer Kinder (Jahr 2012)

    In unserer Provinz nehmen 46% der Mütter, deren Kind übergewichtig ist, und 10% der Mütter von fettleibigen Kindern, ihre Kinder als unter- oder normalgewichtig wahr. Innerhalb der Gruppe der körperlich inaktiven Kinder, empfinden 67% der Mütter die körperliche Bewegung ihrer Kinder als ausreichend und 17% als viel.

     
  • Beschreibung der Studienbevölkerung (Jahr 2010)

    In der Provinz Bozen haben 100% der 70 ausgewählten Schulen und 99% der 75 ausgewählten Klassen teilgenommen. Die Anzahl der Kinder, die den Fragebogen beantwortet haben und bei denen Gewicht und Größe gemessen wurde, beträgt 963 bzw. 89% der eingeschriebenen Schüler/innen. Buben und Mädchen ist sehr ähnlich verteilt.

     
  • Ernährungszustand (Jahr 2010)

    In der Provinz Bozen sind 3,6% der Kinder fettleibig, 11,4% übergewichtig, 83,6% normalgewichtig und 1,4% untergewichtig.

     
  • Essgewohnheiten (Jahr 2010)

    In der Provinz Bozen frühstücken 71,5% der Kinder angemessen. In 23,1% der Fälle geben die Eltern an, dass ihre Kinder 2-3-mal am Tag Obst essen. Mehr als die Hälfte der Kinder trinken weniger als einmal am Tag oder nie zuckerhaltige Getränke.