Territorialer Rettungsdienst

Für den Transport von Personen und medizinischem Material wurden im Jahr 2017 von den Rettungsverbänden Weißes Kreuz und Rotes Kreuz 11 Notarztwagen (NAW) oder Noteinsatzfahrzeuge (NEF), 30 fortschrittliche Basis-Rettungswagen (RTW), 7 Krankenwagen für den gemischten Transport (Notfallkrankenwagen - NKTW), 93 Krankenwagen für nicht dringende Transporte (Krankentrans- portwagen KTW oder Langstreckenkranken- transportwagen LKTW) und 33 Wagen für den Transport von Laborproben, Befunden, Plasma etc. benutzt. Der Hubschrauberrettungsdienst ist mit 2 Hubschraubern (Pelikan 1 und Pelikan 2) ausgestattet (einer davon mit Standort im Krankenhaus Bozen und der andere im Krankenhaus Brixen). Bei Bedarf steht ein weiterer Hubschrauber des Bergrettungsdienstes Aiut Alpin Dolomites während der Sommer- und Wintersaison zur Verfügung.

NOTEINSÄTZE

Im Jahr 2017 wurden 68.823 Noteinsätze geleistet, was einem Tagesdurchschnitt von rund 189 Einsätzen entspricht. In 82,1 Prozent der Fälle kamen die Krankenwagen des Weißen Kreuzes zum Einsatz, in 13,3 Prozent jene des Roten Kreuzes. Auf den Landeshubschrauberrettungsdienst entfielen 3,3 Prozent der Einsätze, auf den Bergrettungsdienst Aiut Alpin Dolomites 1,3 Prozent. Für die Noteinsätze mit Rettungswagen wurden 2017 mehr als 1 Million 700 Tausend Kilometer zurückgelegt, was einem Durchschnitt von rund 27 km pro Einsatz gleichkommt. Der Hubschrauberrettungsdienst führte 3.194 Einsätze für insgesamt 1.900 Flugstunden durch (rund 36 Flugminuten pro Einsatz).

 

NICHT DRINGENDE KRANKENTRANSPORTE

2017 tätigte der Krankentransportdienst 103.269 geplante Transporte mit durchschnittlich rund 283 Transporteinsätzen pro Tag. In 94,4 Prozent der Fälle kamen die Krankenwagen des Weißen Kreuzes zum Einsatz, in 5,5Prozent der Fälle wurden die Fahrzeuge des Roten Kreuzes benutzt. Für nicht dringende Krankentransporte wurden 2017 rund 4 Million Kilometer bei durchschnittlich 39 Kilometern pro Transporteinsatz zurückgelegt.
Außerdem wurden 110 Hubschraubereinsätze für Übungen und/oder nicht dringende Einsätze für insgesamt 139 Flugstunden getätigt.

Downloads 2017

Tab 4.4.1 - Ausstattung mit Krankentransportwagen
pdf csv
Tab 4.4.2 - Von den Landesrettungsverbänden durchgeführte Einsätze
pdf csv
Tab 4.4.3 - Von den Krankentransportverbänden durchgeführte nicht dringende Krankentransporte
pdf csv