Territoriale Verteilung

Territoriale Verteilung
Wohnbevölkerung nach Gesundheitssprengel

Im Jahr 2019 betrug die Zahl der Wohnbevölkerung 534.624 Personen bei einer Bevölkerungsdichte von 72,2 Einwohnern pro km². 55,0 % des Landesgebietes weisen einen niedrigen Erschließungsgrad auf*, 21,1 % einen mittleren Erschließungsgrad und 23,9 % einen hohen Erschließungsgrad (Volkszählung 2011).
Knapp die Hälfte der Bevölkerung lebt im Gesundheitsbezirk Bozen (44,4 %), in etwa ein Viertel in dem von Meran (26,0 %) und etwa ein Sechstel jeweils in den Bezirken Brixen (14,6 %) und Bruneck (15,0 %). Knapp ein Drittel der Bevölkerung lebt in den beiden Gesundheitsbezirken Bozen Stadt (20,4 %) und Meran (10,8 %).

* Gemäß Eurostat-Definition liegt ein hoher Erschließungsgrad bei einer Bevölkerungsdichte über 500 Einwohner/km² und mindestens 50.000 Einwohnern vor, ein mittlerer Erschließungsgrad bei einer Bevölkerungsdichte über 100 Einwohner/km² bei weniger als 50.000 Einwohnern; in allen anderen Fällen wird der Erschließungsgrad als niedrig eingestuft.

Downloads 2019

Tab.1.1.1 Wohnbevölkerung nach Geschlecht und Bezirk
pdf csv
Tab.1.1.2 Wohnbevölkerung nach Gesundheitssprengel
pdf csv