Sport und Freizeit

Südtiroler Sportjahrbuch 2016

Südtiroler Sportjahrbuch 2016

Zahlen, Geschichten, Figuren und Bilder, die den Südtiroler Sport Jahr für Jahr prägen, gibt es nun zusammengefasst im Südtiroler Sportjahrbuch (hier interaktiv zu blättern).

    Im Fokus

    Sportstätten

    Sportanlagen stellen die strukturelle Voraussetzung für die Sportausübung dar. Wichtig ist, dass die vorhandenen Strukturen den Anforderungen der Bevölkerung entsprechen, sowohl für den Leistungs- als auch für den Breitensport.

    Landessportbeobachtungsstelle

    Die Landessportbeobachtungsstelle ist das Kompetenzzentrum für den Südtiroler Sport und vertritt dessen Interessen auch nach außen, sowohl auf lokaler als auch auf nationaler und internationaler Ebene.

    Sport und Gesundheit

    Der Schutz und die Förderung der Gesundheit sind im Sport wesentlich. Dazu gehören in erster Linie die präventive ärztliche Untersuchung und die Gewährung der Rettungskette im Falle eines Herz-Kreislauf-Stillstands.

    Sportprojekte von Landesinteresse

    Das Amt für Sport und Gesundheitsförderung untertützt Projekte von Landesinteresse, die zur Verbreitung der verschiedenen Sportdisziplinen und zur Förderung des Sporttalents beitragen.

    Olympische Spiele

    Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang in Südkorea vom 9. bis zum 25. Februar 2018 sind 44 Südtirolerinnen und Südtiroler mit dabei, plus eine Reserve daheim. Südtirol stellt über ein Drittel des Teams.