Sportprojekte von Landesinteresse

Sportprojekte von Landesinteresse
© SSV Brixen

Im Gegensatz zu anderen Ländern und Regionen, hat Südtirol keine eigenen Sport-Leistungszentren. Dem Ressort Sport der Landesverwaltung ist es trotzdem ein Anliegen, die Verbreitung von Sportarten mit hohem Erfolgspotential für Südtirol zu fördern und junge, lokale Sporttalente zu unterstützen, die noch nicht international etabliert und deshalb auch nicht durch Sponsoren oder Militärsportgruppen finanziell abgesichert sind. Da die zur Verfügung stehenden Mittel jedoch begrenzt sind und nur konzentriert eingesetzt werden können, setzen Sportlandesrätin Martha Stocker sowie ihre Mitarbeiter im Amt für Sport und Gesundheitsförderung auf Projekte der Verbände und somit auf neue Ideen, für die Dreijahres-Zyklen vorgesehen sind.