Hauptinhalt

Managementausbildung der Führungskräfte im Gesundheitswesen

Ausschreibung für den Lehrgang für „Management 2016/2017“ gemäß Art. 46, Absatz 8 des Landesgesetzes Nr. 7 vom 5. März 2001.

Mit April 2016 werden 4 Parallellehrgänge für Führungskräfte des Südtiroler Gesundheitswesens, gemäß der staatlichen Bestimungen (D.P.R. vom 10. Dezember 1997, Nr. 484) und Landesbestimmungen (Artikel 15 bis des Landesgesetzes Nr. 5 vom 9. Juni 1998) starten. Diese Ausbildungn ist auf dem gesamten Staatsgebiet gültig.

Kursdauer und Zielgruppe

Für Direktorinnen bzw. Direktoren einer komplexer Struktur ist die Teilnahme an einer Managementausbildung mit einer Mindestdauer von 100 Stunden vorgeschrieben. Vorwiegend ist diese Ausbildung für jene gedacht, deren Bescheinigung über die Managementausbildung verfallen ist (Gültigkeit 7 Jahre).

Die Lehrgangsdauer beträgt 150 Stunden (18 Lehrgangstage von April 2016 bis Juni 2017) und ist in fünf zweitägige Module, 4 Themenkonferenzen zu je einem Tag und 2 Workshops zu je einem Tag gegliedert, wobei weitere 2 Halbtage Arbeit in Kleingruppen (Transferzirkel) vorgesehen sind.

Der Lehrgang mündet in einen eintägigen abschließenden Kongress zu den Themen: Sanitätsreform, betriebsweite Vernetzung der Abteilungen, Betreuungspfade und Wissensmanagement.

 

Inhalte

Das pädagogische Grundverständnis der Lehrgänge ist geprägt von einer handlungsorientierten, erwachsenen-gerechten und teilnehmer-aktivierenden Bildungsarbeit.

Das Konzept dafür wurde auf der Grundlage eines Grobkonzeptes, ausgearbeitet vom Lehrgangsleiter Dr. Bernhard Alfred Karner, aufgrund der Ergebnisse eines Einstiegsmoduls, welches am 21. Jänner 2016 stattgefunden hat und an welchem Führungskräfte des Südtiroler Gesundheitswesens teilgenommen haben, erarbeitet. Kernthemen des Bildungskonzeptes sind: die Sanitätsreform, Abteilungen betriebsweit vernetzen, Betreuungspfade und interdisziplinäre Zusammenarbeit und Wissensmanagement.

Der Lehrgang wird vom Amt für Ausbildung des Gesundheitspersonals gemeinsam mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb organisiert.

Folgend kann der Kurskalender mit den Themen der einzelnen Module heruntergeladen  werden.

Auswahlverfahren

Weitere Informationen zum Lehrgang sind der Ausschreibung zu entnehmen.

 

Das Gesuch um Teilnahme ist, ausgefüllt und unterschrieben, mittels PEC, Fax oder elektronischer Post innerhalb 15. März 2016 (17.00 Uhr) an folgende Adresse zu senden:

Autonome Provinz Bozen-Südtirol

Amt für Ausbildung des Gesundheitspersonals

Kanonikus Michael Gamper Straße, 1

39100 Bozen

Fax Nr. 0471 / 418159

e-mail: ausbild.gesundh@provinz.bz.it

PEC: ausbilgp.formazioneps@pec.prov.bz.it

Einschreibung

Das Landesamt für Ausbildung des Gesundheitspersonals wird nach dem 18. März 2016 die zum Lehrgang zugelassenen Kandidatinnen und Kandidaten über die Zulassung und über die Modalitäten der Zahlung der Teilnahmegebühr benachrichtigen.

(Letzte Aktualisierung: 10.03.2016)