Contenuto principale

GEOTRAIL Bula - Pufels - Bulla

GEOTRAIL Pufels - 300 Millionen Jahre Erdgeschichte im Grödental

BroschuereLa majera crisa ambientela dla storia plu jëuna dla tiera dan 252 milions de ani: la mueria al cunfin dl Perm-Trias y si fazions sun i tëmps dadedò, anuteda te una dla suzescions de stratificazions che se à mantenì miec al mond. Co se à pa furmà da chësta depusitazions tl mer i crëps dla Dolomites che udon al di dancuei?

Die größte Umweltkrise der jüngeren Erdgeschichte vor 252 Millionen Jahren: das Massenaussterben an der Perm-Trias-Grenze und seine Nachwirkungen, aufgezeichnet in einer der weltweit besterhaltenen Schichtabfolgen. Wie entstand aus diesen Meeresablagerungen das heutige Dolomitengebirge?

La più grande crisi ambientale della storia recente della terra risale a 252 milioni di anni fa: l’estinzione di massa al limite Permiano-Triassico ed i suoi effetti sono registrati in una delle successioni sedimentarie tra le meglio preservate. Come si è formata da queste formazioni rocciose l’attuale catena montuosa delle Dolomiti?  

The biggest environmental crises of earth history 252 million years ago: the mass extinction at the Permian-Triassic boundary and its aftermath, recorded in one of the best preserved sedimentary successions worldwide. How did today’s Dolomite mountains arise from these marine deposits?

Allgemeine Beschreibung

Der Geotrail ist ein Geologensteig in den Südtiroler Dolomiten zwischen dem Panider Sattel und Pufels im Grödental. Die Autoren sind Prof. Rainer Brandner vom Institut für Geologie & Paläontologie der Universität Innsbruck und Dr. Lorenz Keim vom Amt für Geologie & Baustoffprüfung der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol. Anhand von 8 Schautafeln ist die Entwicklungsge­schichte der weltberühmten Dolomiten, mittlerweile Unesco-Weltnaturerbe, einfach und anschaulich skizziert. Die Texterklärungen sind 4-sprachig: Ladinisch, Deutsch, Italienisch und Englisch.

Der Weg führt durch geologische Glanzstücke am Rand des Unesco-Weltnaturerbes Dolomiten im Grödental. Es werden die Entstehung von Gesteinspaketen, das globale Massenaussterben an der Perm/Trias-Grenze vor ca. 252 Millionen Jahren, die Verbiegung, Schrägstellung und das Zerbrechen der Gesteinspakete während der alpidischen Gebirgsbildung vor ca. 20-10 Millionen Jahren oder junge Prozesse der Landschaftsbildung erklärt.

Der Geotrail ist ein leicht begehbarer Rundweg und bietet einerseits grandiose Einblicke in die geologische Vergangenheit und andererseits prachtvolle Fernblicke auf das Grödental, die Raschötz, die Villnösser Geisler, den Sellastock, den Langkofel und den Puflatsch.

Der Weg wurde vom Amt für Geologie & Baustoffprüfung, Amt für Naturparke und der Gemeinde Kastelruth im Jahr 2010 neu errichtet.

Lage, Anfahrt und Wegverlauf

Europakarte   Tabaccokarte

Anfahrt-Rückfahrt:
Bus: Bozen/Brixen – Sureghes/Überwasser (Gröden) – Panider Sattel
Zug/Bus: Waidbruck – Kastelruth – Panider Sattel;
Klausen – Sureghes/Überwasser (Gröden) – Panider Sattel

Ausgangspunkt und Endpunkt der Wanderung:
Bushaltestelle Panider Sattel bzw. Hotel Panider Sattel (ca 1.455 m) oder Bula/Pufels.

Wegverlauf:
Von der Bushaltestelle am Panider Sattel weiter zum Hotel Panider Sattel, der Beschilderung „Geotrail“ nach Südosten entlang des bisher als Wanderweg 3a ausgeschilderten Steiges folgend. Nach ca. 1,6 km zweigt auf etwa 1550 m Höhe der neu errichtete Verbindungsweg ab, der hinunter führt zur alten, aufgelassenen Straße nach Pufels auf ca. 1470 m. Ab hier folgt der Weg bequem entlang der alten Straße nach Pufels (1500 m) und von dort weiter hinauf nach Zaramin auf 1603 m Höhe und schließlich wieder zurück zum Panider Sattel.

Gehzeit:
2,5–3 Stunden
1 2 Hotel Panider Sattel → alte Pufler Straße: 40–50 min.
2 6 alte Pufler Straße→ Bula-Pufels: 30–40 min.
6 7 Bula-Pufels → Zaramin: 15–20 min.
7 1 Zaramin → Hotel Panider Sattel: 50–60 min.

Höhendifferenz:
150 m; Verbindungsweg zur alten Pufler Straße: 80 m.

Stützpunkt/Einkehrmöglichkeiten:
Hotel Panider Sattel (http://www.panidersattel.com)
Hotel Mesavia, Bula/Pufels (http://www.mesavia.com)
Hotel Platz, Bula/Pufels (http://www.sporthotelplatz.com)
Uhrerhof, Bula/Pufels (http://www.uhrerhof.com)

Überblick

GeoTrail_3D

Stop 1
La nasciuda dla Dolomites: na storia de 300 milions de ani
Von der Entstehung der Dolomiten: 300 Millionen Jahre im Zeitraffer
La nascita delle Dolomiti: 300 milioni di anni in breve
The formation of the Dolomite Mountains: 300 million years in time-lapse photography

Stop 2
L lim dl Perm-Trias – la majera mueria dla storia dla tiera dan 542 milions de ani
Die Perm-Trias-Grenze – die Zeit des größten Massenaussterbens der Erd­geschichte seit 542 Millionen Jahren
Il limite Permiano-Triassico – l’età della più grande estinzione di massa nella lunga storia della terra di 542 milioni di anni
The Permian-Triassic Boundary – the time of the biggest mass extinction of earth history for 542 million years

Stop 3
Lims tla suzescion dla vëtes stratifichedes: cie ie pa na stratificazion?
Grenzflächen in geschichteten Gesteinsabfolgen: was ist Schichtung?
Confini in successioni di rocce stratificate: che cos’è la stratificazione?
Boundaries in stratified rock successions: what is stratification?

Stop 4
Pultret de burasches tropiches y mudazions dl livel dl mer
Abbild von tropischen Stürmen und Schwankungen des Meeresspiegels
Ritratto di tempeste tropicali e di oscillazioni del livello del mare
Picture of tropical storms and sea-level fluctuations

Stop 5
Defurmazion dl crëp, nfaudamënt y sëurasburdlamënt de gran tòc de vëtes de crëp ntan la orogenesa
Schrägstellung, Verfaltung und Überschiebung von Schichtpaketen bei der Gebirgsbildung
Deformazione, piegamento e sovrascorrimento di pacchi di rocce durante l’orogenesi
Deformation, folding and thrusting of rock packages during the orogenesis

Stop 6
Crëp defurmà tl detail: nfaudeda y sëurasburdlamënt
Nahaufnahme der Gesteinsverformung: Faltung mit Überschiebung
Dettaglio di rocce deformate: piegamento con sovrascorrimento
Close-up view of rock deformation: folding and thrusting

Stop 7
Panorama geologich: crëps y cuntreda
Geologischer Fernblick: Gesteine und Landschaft
Panoramica geologica: rocce e paesaggio
Geological panoramic view: rocks and landscape

Stop 8
La mujenata de Puntives
Der Bergsturz von Pontives
La frana di Pontives
The Pontives rockslide

Broschüre, Fotos

Broschüre

Broschüre

Die Broschüre zum Geotrail ist in den Tourismusbüros und Hotels von Gröden (www.valgardena.it/de/) sowie im Naturmuseum Südtirol in Bozen (www.naturmuseum.it) erhältlich.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken


Foto

Foto

Stop 1 - Am Panider Sattel mit Blick ins Grödental.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken


Foto

Foto

Der Einstieg von Panider Sattel mit Blick Richtung Puflatsch.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken


Foto

Foto

Stop 4

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken


Geologische Führungen

Mit: Dr. Ludwig Nössing und sein Team
Wann: jeden Mittwoch ab 13:30 Uhr (Juli – September)
Dauer: ca. 4 Stunden, Rundweg mit 150 m Höhendifferenz
Anmeldung: bis 18:00 Uhr am Vortag im Informationsbüro Kastelruth
Tel.: 0471 706333 - Fax: 0471 705188 
E-Mail: info@kastelruth.com

Flyer - GEOTRAIL

 

Mit: Dr. Herwig Prinoth
Wann: jeden Freitag ab 14.00 Uhr (Juli – September)
Dauer: ca. 2 Stunden, Wanderung
Anmeldung: bis 18:00 Uhr am Vortag im Informationsbüro St. Ulrich
Tel.: 0471 777600 - Fax: 0471 796749
E-Mail: ortisei@valgardena.it

Flyer - GEOTRAIL

Kontakte

Dr. Ludwig Nössing: Ludwig.Noessing@rolmail.net

Amt für Geologie und Baustoffprüfung, Doris Hofer - Letzte Änderung bzw. Aktualisierung: Juni 2015