e-Government

eGovernment heißt Information, Kommunikation und Transaktion zwischen den Behörden, vor allem aber zwischen diesen und dem Bürger, durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie.

Digitale Identität:
Die Landesverwaltung stellt, in Zusammenarbeit mit dem Gemeindeverband, ein einheitliches System für die Vergabe von behördenübergreifenden eGovernment-Accounts bereit. Mit diesem Account, der bei den Schaltern der Gemeinden angefordert werden kann, kann sich jeder Bürger beim eGovernment-Südtirol-System anmelden und alle eGovernment-Dienste in Anspruch nehmen, die von den Gemeinden und von der Landesverwaltung zur Verfügung gestellt werden.
Online Dienste:
Alle www.provinz.bz.it/buergerkarte/onlinedienste.asp (Externer Link) sind über den zertifizierten eGov-account mit Benutzernamen und Kennwort oder mit der Bürgerkarten zugänglich.
Servicekatalog:
Unter der Adresse www.provinz.bz.it/de/dienste/dienste.asp (Externer Link) sind alle verfügbaren Dienste der öffentlichen Verwaltungen Südtirols im Internet veröffentlicht. Mit diesem Dienstkatalog können die angebotenen Dienste nach verschiedenen Kriterien gesucht werden.
ePayment:
Zahlung Gebühren und AbgabenDie ePayment-Infrastruktur ermöglicht es dem Bürger, bestimmte Gebühren und Abgaben an die öffentliche Verwaltung (Land, Gemeinde, usw.) bequem über das Home-Banking-Portal seiner Bank zu zahlen. Bisher sind die Raiffeisenkasse und die Sparkasse an das System angeschlossen. Die Volksbank wird heuer noch dazukommen. Zur Zeit können folgende Gebühren über diesen Dienst bezahlt werden: Wasser, Abfall, Kindergärten, Friedhöfe, Immobiliensteuer, Werbung, Schulmensa, Lastkraftwagen.