Förderung des IKT-Sektors und von Start-ups

Südtirol verfügt über einen kleinen, stark fragmentierten IKT-Sektor, den es zu stärken und zu erweitern gilt. Unternehmen in diesem Bereich sind Treiber für Innovationen, bieten attraktive, innovative Arbeitsplätze auch im ländlichen Raum an und fördern die übergreifende digitale Entwicklung des Landes. In Südtirol entwickelte Informations- und Kommunikationstechnologien lassen sich in andere Regionen und Länder exportieren. Jungen, innovativen Start-up-Unternehmen im Bereich der IKT bietet sich die Möglichkeit, sich im Wettbewerb durch neuartige Dienste und Geschäftsmodelle zu positionieren. Die Förderung von Firmengründungen, Forschung und Innovation sind daher unverzichtbarer Bestandteil für die digitale Entwicklung des Landes.

Maßnahmen:

  • Der IKT-Sektor im Land soll durch die Unterstützung von Forschung und Innovation ausgebaut werden Die Konsolidierung des IKT-Sektors und dessen Vernetzung und der Export von Produkten und Diensten ins regionale und internationale Umfeld werden durch Förderungen und Unterstützungsmaßnahmen begünstigt.
  • Junge Start-up-Unternehmen im IKT-Sektor werden bei Firmengründung durch Beratung und finanzielle Mittel gefördert.