Hauptinhalt

Ablauf Audit

Beim Audit wird festgestellt, ob die Standards von der Bibliothek erfüllt werden. Die Überprüfung findet in Form eines Gesprächs statt. Neben der Feststellung, ob die Standards erfüllt werden, wird auch gemeinsam überlegt, wieso Abweichungen entstehen und wie diese verbessert werden können.

Die Schritte zum Zertifikat:

  • Die Bibliothek beschließt, sich dem Audit zu stellen. Der Träger beantragt das Audit mittels Anmeldeformular mit den Unterschriften der Bibliotheksleitung und des Trägers. Das Amt für Bibliotheken und Lesen schlägt der Bibliotheksleitung -sowie zur Kenntnis dem Träger und der/dem Bibliotheksratsvorsitzenden- zwei AuditorInnenpaare vor. Das Schreiben enthält auch eine Liste mit Unterlagen, welche den AuditorInnen im Vorfeld des Audits zu übermitteln sind.
  • Die Bibliothek wählt eines der beiden AuditorInnenpaare aus und setzt sich mit diesem direkt in Verbindung um den genauen Termin für das Audit zu vereinbaren.
  • Die Bibliothek schickt die Unterlagen an die AuditorInnen.
  • Die AuditorInnen besuchen am festgelegten Termin die Bibliothek und führen mit der Bibliotheksleitung ein Fachgespräch an welchem evt. auch der/die Bibliotheksratsvorsitzende, der/die gesetzliche VertreterIn oder in den Auditierungsprozess einbezogenen MitarbeiterInnen teilnehmen können. Beim Audit wird auch in weitere schriftliche Unterlagen Einsicht genommen.
  • Die AuditorInnen erstellen den Auditbericht einschließlich einer Empfehlung, ob das Zertifikat vergeben werden soll und den Abweichungsbericht, in welchem Nichterfüllungen und Übererfüllungen festgehalten und begründet werden müssen.
  • Die AuditorInnen besprechen die Berichte mit der Bibliotheksleitung. Ziel ist eine einvernehmliche Abstimmung der Berichte. Meinungsverschiedenheiten können in den Berichten festgehalten werden.
  • Die Berichte werden an das Amt für Bibliotheken und Lesen übermittelt.
  • Das Zertifikat wird im Rahmen einer Veranstaltung/Feier an die auditierte Bibliothek vergeben.


Bibliotheken, die sich auf das Audit vorbereiten, bieten wir eine Auditvorbesprechung an. Dabei geben wir Tipps und Anleitungen, um die Standards zu erfüllen.

.Die auditierten Bibliotheken 2013/14 mit Landesrat Achammer bei der Verleihung der Qualitätszertifikate am 22. Mai 2014

Auditierte Bibliotheken bzw. auditierte Zentrale Stellen

2015

Öffentliche Bibliothek Olang
Öffentliche Bibliothek Ahrntal
Öffentliche Bibliothek Innichen
Öffentliche Bibliothek Feldthurns
Öffentliche Bibliothek St. Pauls
Mittelpunktbibliothek Schlandersburg
Öffentliche Bibliothek Lüsen
Öffentliche Bibliothek Tscherms
Öffentliche Bibliothek Kaltern
Öffentliche Bibliothek Vöran

2014

Öffentliche Bibliothek St. Georgen/Bruneck
Öffentliche Bibliothek Vintl mit den Zweigstellen Obervintl, Pfunders und Weitental
Stadtbibliothek Bruneck
Öffentliche Bibliothek Villnöß mit der Zweigstelle Teis
Öffentliche Bibliothek Partschins mit der Zweigstelle Rabland
Öffentliche Bibliothek Schluderns
Bücherei am Dom Bozen
Öffentliche Bibliothek Sexten
Öffentliche Bibliothek Mölten
Öffentliche Bibliothek Ritten
Amt für Bibliotheken und Lesen
Bibliotheksverband Südtirol
Öffentliche Bibliothek Welsberg
Öffentliche Bibliothek Terenten
Öffentliche Bibliothek Sarnthein
Öffentliche Bibliothek Welschnofen
Öffentliche Bibliothek Villanders
Öffentliche Bibliothek Pfalzen
Öffentliche Bibliothek Tiers
Öffentliche Bibliothek Jenesien mit der Zweigstelle Afing
Öffentliche Bibliothek Andrian
Öffentliche Bibliothek Deutschnofen
Öffentliche Bibliothek Kurtatsch
Öffentliche Bibliothek Altrei


Für die vor 2014 auditierten Bibliotheken bzw. auditierten Zentralen Stellen bitte hier klicken.


Ihre Ansprechpersonen

Dr. Marion Gamper, Tel. 0471 413325, E-Mail marion.gamper@provinz.bz.it
Dr. Volker Klotz, Tel. 0471 413320, E-Mail volker.klotz@provinz.bz.it