Hauptinhalt

Aktuelles

Bibliotheken | 02.05.2018 | 09:28

Webkatalog für Bibliotheken

In den vergangenen zwei Jahren wurden zahlreiche öffentliche Bibliotheken mit einem Webkatalog ausgestattet.

Landesrat Philipp Achammer (re.) und der Präsident des Gemeindeverbandes Andreas Schatzer präsentieren die Seite biblio.bz.it. Foto: LPA/Amt für Bibliotheken und Lesen

Durch den Webkatalog kann im Bestand der jeweiligen Bibliotheken auch von außerhalb recherchiert, Medien können verlängert und vorgemerkt werden. Zu finden sind diese Kataloge auf der Seite biblio.bz.it oder indem an die URL biblio.bz.it/ der Name der jeweiligen Gemeinde angehängt wird, und zwar auf Deutsch oder Italienisch, z.B. biblio.bz.it/terlan oder biblio.bz.it/terlano.

Diese Kataloge wurden in Zusammenarbeit zwischen dem Landesamt für Bibliotheken und Lesen, dem Bibliotheksverband Südtirol, dem Südtiroler Gemeindenverband, der Software-Lieferfirma OCLC und den einzelnen Bibliotheken erstellt und ermöglichen den Bibliotheken, sich mit zeitgemäßen Services und einer zeitgemäßen Technologie zu präsentieren.  

Außerdem sind auf biblio.bz.it auch weitere Südtiroler Bibliotheken verlinkt, etwa die Landesbibliothek Friedrich Teßmann, die Schulbibliotheken in Südtirol, die ebenfalls in den letzten Jahren mit einem Webkatalog ausgestattet wurden, das Portal der italienischen Bibliothekskataloge, die Freie Universität Bozen sowie weitere Fachbibliotheken.