Hauptinhalt

 

Das liebe Geld...

.Gibt es Geld dafür, dass ich einen Kurs besuche?
Kann ich für meinen Lehrgang mit einem Beitrag rechnen?
Wie kann ich meinen Sprachaufenthalt im Ausland finanzieren?

Diese und ähnliche Fragen werden immer wieder von BürgerInnen, die sich an das Amt für Weiterbildung wenden, gestellt.
Hier ein paar wichtige Infos zum Thema Geld & Weiterbildung:

Grundsätzlich fördert das Amt nicht Einzelpersonen, weil die Veranstalter finanziell unterstützt werden, sodass Weiterbildung billiger angeboten werden kann (das berühmte Subsidiaritätsprinzip also!).

Alle öffentlich Bediensteten erhalten für den Besuch eines Zweitsprachkurses Italienisch/Deutsch bzw. eines Ladinischkurses für NichtladinerInnen einen Gutschein im Wert von € 50,00.

Weitere Infos:
Italienisch- und Ladinischkurse: Amt für Weiterbildung, Andreas-Hofer-Straße 18, Bozen, Tel. 0471.413391, E-Mail: amt.weiterbildung@provinz.bz.it

Deutschkurse: Amt für Zweisprachigkeit und Fremdsprachen, Neubruchweg 2, Bozen, Tel. 0471.411267/65, E-Mail: Ufficio.Bilinguismo@provinz.bz.it

Landesbediensteten steht ein Gutschein für den Besuch Englisch-, Spanisch- und Französischkursen zur Verfügung.
Informationen dazu gibt das Amt für Personalentwicklung, Landhaus 8, Rittner Straße 13, Bozen, Tel.: 0471.412150, Fax: 0471.412159, E-Mail: personalentwicklung@provinz.bz.it

Derzeit gibt es für Einzelpersonen Beiträge, falls sie sich beruflich weiterbilden möchten (Information: Bereich Deutsche und ladinische Berufsbildung , Dantestr. 3, 39100 Bozen, Tel. 0471.416919/416930, E-mail: inge.clementi@provinz.bz.it oder Bereich italienische Berufsbildung, St.-Gertraud-Weg 3, 39100 Bozen, Tel. 0471.414419, E-mail: formprof@pf-bz.provinz.bz.it, zuständige Sachbearbeiterin ist Frau Savina Stefani)
Auch werden jährlich berufliche Maßnahmen des Europäischen Sozialfonds angeboten, die kostenlos sind (Auskunft: ESF-Dienststelle  der Autonomen Provinz Bozen, Gerbergasse 69, 39100 Bozen, Tel. 0471-413131, E-mail: fsebz@provinz.bz.it).

Für die Information und die Beiträge für Sprachaufenthalte ist das  Amt für Hochschulförderung, Universität und Forschung zuständig, Andreas-Hofer-Str. 18, 39100 Bozen, Tel. 0471.412944/412937, E-Mail: hochschulfoerderung@provinz.bz.it.

Das Amt für Schulfürsorge vergibt Beiträge für Schulen und Vollzeitlehrgänge mit einer Dauer von mind. 5 Monaten und zwar:
für den Besuch von Schulen außerhalb Südtirols und
für den Besuch von Schulen in Südtirol.
Zuständige Sachbearbeiterinnen sind:
Sonia Battisti Bresciani, Tel. 0471.413305

Das Amt für Aus- und Weiterbildung des Gesundheitspersonals vergibt Beiträge für den Besuch von Grundausbildungen im Gesundheitsbereich.
Zuständig ist Frau Claudia Paulato, Tel. 0471.418152.

Das Amt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung vergibt Beiträge für berufsbegleitende Weiterbildungen sowie für Kurse und Lehrgänge, die außerhalb Südtirols stattfinden. Zuständig ist Herr Manfred Agostini, tel. 0471.416983

Das Amt für Weiterbildung selbst schließlich vergibt Beiträge zur Spesendeckung (bis zu höchstens 80%) für Erarbeitung von Lehrmaterialien, Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen, die für den Bereich der Zweisprachigkeit interessant sein könnten.
Mehr Infos unter  Tel. 0471.413391.

Der Informationsdienst des Amtes berät Sie in Weiterbildungsfragen:
Rag. Christine Spögler , Tel. 0471.413395