Bookstart - Babys lieben Bücher

Bookstart - Babys lieben Bücher

Die Initiative Bookstart – Babys lieben Bücher will Väter und Mütter ermutigen, Kleinkinder schon früh an Bücher heranzuführen und durch Vorlesen Freude an der Sprache und am Lesen zu wecken.

Die Initiative zur Lesefrühförderung wurde 2007 in Südtirol eingeführt und hat sich seitdem bewährt. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass sich der frühe Vorlese- und Lesebeginn bereits im Babyalter positiv auf die Entwicklung des Kindes auswirkt.

Gemeinsames VorlesenWarum das Vorlesen die Entwicklung des Kindes fördert, warum es seine Neugierde und seinen Wissensdurst weckt, warum das Vorlesen dazu beiträgt, eine intensive Beziehung zum Kind aufzubauen, warum es ihm hilft, seine Gefühle besser kennen zu lernen und Sichtweisen anderer besser zu verstehen und für andere Informationen zum Thema Vorlesen bitte den Link anklicken.

Bookstart – Babys lieben Bücher ist eine gemeinsame Initiative der Familienagentur, des Amtes für Bibliotheken und Lesen (Deutsche Kulturabteilung) und des Amtes für Weiterbildung, Bibliotheken und audiovisuelle Medien (Italienische Kulturabteilung).

Bei der Verteilung der zweiten Bookstart-Buchpakete spielen Bibliothekarinnen und Bibliothekare landesweit eine zentrale Rolle: Sie übergeben das zweite Bookstart-Buchpaket an die Eltern, die es in einer öffentlichen Bibliothek beziehen, sobald ihr Kind 18 Monate alt ist.

Für Bibliothekarinnen und Bibliothekare stellen wir daher auf dieser Webseite einen Leitfaden zur Verfügung, der sie in ihrer wertvollen Arbeit unterstützen soll. Einem Werkzeugkasten gleich finden sich hier Werbematerialien, Buchtipps sowie Veranstaltungsmodule, Vorlagen, Musterbriefe und vieles mehr.

Werkzeugkasten Bookstart – Babys lieben Bücher:
ein Leitfaden für Bibliothekarinnen und Bibliothekare

Wie wird die Initiative Bookstart-Babys lieben Bücher durchgeführt und welche Materialien enthalten die Buchpakete für die ganz Kleinen?

Hier finden Sie den gesamten Ablauf der Initiative als Tabelle zum Herunterladen sowie die Vorlage für die Bookstart-Liste:

Ablauf Initiative Inhalt Buchpakete

Vorlage Bookstart-Liste-A4

Vorlage Bookstart-Liste-A5 (Zum Ausfüllen durch die Eltern)


Zuständige Ämter und Ansprechpartnerinnen:

Amt Bibliotheken & Lesen (Deutsche Kulturabteilung):

Dagmar Emeri - Tel. 0471-413386

E-mail: Dagmar.Emeri@provinz.bz.it

Helga Hofmann – Tel. 0471-413322

E-mail: Helga.Hofmann@provinz.bz.it 

Amt für Weiterbildung, Bibliotheken und audiovisuelle Medien (Italienische Kulturabteilung):

Michela Sicilia - tel. 0471-411250

E-mail: Michela.Sicilia@provincia.bz.it

Familienagentur:

Roberta Petrungaro – Tel. 0471-418372

E-mail: Roberta.Petrungaro@provinz.bz.it 

LINK: www.provinz.bz.it/bookstart  

Wenn Sie in Ihrer Bibliothek für Bookstart – Babys lieben Bücher werben möchten, so bieten wir Ihnen Materialien zum Herunterladen an: Mit dem Bookstart-Logo, dem Bookstart-Lesezeichen, dem Bookstart-Poster, dem Video und dem Bären zum Ausschneiden können Sie die Initiative und Ihre Veranstaltung für Eltern mit Kleinkindern gut unterstützen.

Bookstart-Logo
Bookstart-Lesezeichen
Bookstart-Poster
Video
Bär zum Ausschneiden

Die Bookstart-Broschüre in 14 Sprachen richtet sich vor allem an Eltern mit Migrationshintergrund und erklärt wie Babys die Sprache durch Zuhören, Nachsprechen und Ausprobieren lernen und somit die Freude am Lesen entdecken. Die wertvollen Informationen und Tipps sind auf Albanisch, Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Ladinisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Slowenisch, Spanisch und Urdu verfügbar: Bookstart-Folder


Der Elternratgeber der Projektstelle „okay.zusammen leben“ enthält 12 Anregungen, wie wir unsere Kinder im Alter von 0 - 5 Jahren beim Sprechenlernen unterstützen können. Der Elternratgeber ist zweisprachig in sieben Sprachkombinationen auch zum Herunterladen vorhanden: https://www.okay-line.at/okay-programme/elternratgeber/Elternratgeber.html   


Der Elternratgeber des SIKJM (Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien) kann an Eltern- und Informationsveranstaltungen in Bibliotheken eingesetzt werden. Mit dem Ratgeber können Eltern für die frühe literale Förderung sensibilisiert werden. Als Flyer zum Herunterladen auf Deutsch, Albanisch, Portugiesisch, Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kurdisch, Rätoromanisch, Spanisch, Tamil und Türkisch: https://www.sikjm.ch/literale-foerderung/handreichungen/elternratgeber/

Monatlich stellen wir thematische Buchtipps in deutscher und italienischer Sprache auf die Biblio-List und auf die Webseite der Initiative: http://www.provinz.bz.it/familie-soziales-gemeinschaft/familie/leseempfehlung-des-monats.asp

Die Bookstart-Buchtipps werden seit 2016 im Rahmen der „Bücherwelten“ im Waltherhaus in Bozen jährlich ausgestellt. Zusammengefasst in zwei Leporellos für die zwei Zielgruppen (Kinder ab 1 Jahr/ Kinder ab 2 Jahren) werden sie auch hier zum Herunterladen als PDF-Datei (A3) bereitgestellt:

2019 Buchtipps 1+
2019 Buchtipps 2+
2018 Buchtipps 1+
2018 Buchtipps 2+



Buchtipps der Stiftung Lesen:

Lese- und Medienempfehlungen für Kinder unter 3 Jahren enthält die umfangreiche Mediendatenbank der Stiftung Lesen:https://www.stiftunglesen.de/leseempfehlungen/lese-und-medienempfehlungen


Mehrsprachige Geschichten für Kinder

https://www.conte-moi.net/ Geschichten aus Algerien, Marokko, Mali, Haïti etc. erzählt auf Französisch und in den Lokalsprachen

Andersens und Grimms Märchen in zahlreichen Sprachen

Childrens books bilingual «Schlaf gut, kleiner Wolf» in 64 Sprachen und «Die wilden Schwäne» in 45 Sprachen (auch in Audio-Versionen erhältlich)


Verse

Verse in 14 Sprachen und einzelne Versverfilmungen https://www.vers-und-reim.net/

Kinderreime in 8 Sprachen https://buchstart-hamburg.de/kinderreime-international/

Verse und Lieder in zahlreichen Sprachen https://www.mamalisa.com/

 

Links mit Kinderliedern in vielen Sprachen 

Kinderlieder und Singspiele http://www.labbe.de/liederbaum/

Kinderlieder auf Italienisch https://www.canzoniperibimbi.it/

Zungenbrecher in verschiedenen Sprachen https://www.heilpaedagogik-info.de/zungenbrecher.html

 

Bei der Verteilung der zweiten Bookstart-Buchpakete spielen Bibliothekarinnen und Bibliothekare landesweit eine zentrale Rolle: Sie übergeben das zweite Bookstart-Buchpaket an die Eltern, die es in einer öffentlichen Bibliothek beziehen, sobald ihr Kind 18 Monate alt ist. Um die Eltern daran zu erinnern, das zweite Buchpaket abzuholen, können Bibliothekarinnen und Bibliothekare zum Beispiel Veranstaltungen organisieren, oder/ und Einladungen versenden. Auf dieser Webseite stellen wir einige gute Beispiele zur Verfügung, um die wertvolle Arbeit der Bibliothekarinnen und Bibliothekare zu unterstützen.

Diese Veranstaltungsmodule dienen zur Planung, Vorbereitung und Durchführung von Bookstart-Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Bibliothek:

Für Informationsveranstaltungen mit Eltern:

Modul Elterninformation

Für Veranstaltungen mit Eltern und Kindern ab 6 Monaten: Reim und Spiel

Modul Reim und Spiel

Für Veranstaltungen mit Eltern und Kindern ab 18 Monaten: Geschichtenzeit

Modul Geschichtenzeit

 

Praktische Hinweise und Tipps zur Durchführung mehrsprachiger Veranstaltungen 

Wie Sprachförderung und das Dialogische Vorlesen bei Kindern mit unterschiedlicher sprachlicher Herkunft gelingt, wie die soziale Kompetenz der Kinder durch den Einsatz verschiedenster Bilderbücher gestärkt, und wie mit einfachen Mitteln und Materialien die Begeisterung an Laut- und Wortspielen geweckt wird, zeigt das Skriptum von Martina Koler anhand wertvoller praktischer Hinweise: Bilderbücher sprechen alle Sprachen von Martina Koler, Büchereiverband Österreich, 2016

Buchstart in 1,2,3,4 … vielen Sprachen hilft Bibliotheken mit weiteren Informationen und Tipps, mehrsprachige Familien anzusprechen. Die Broschüre zeigt Möglichkeiten auf, wie mehrsprachige Familien erreicht werden können, macht Vorschläge, mit welchen mehrsprachigen Materialien die Bibliothek ausgestattet werden kann, gibt Ratschläge, wie sich die Mehrsprachigkeit in der Bibliothek sichtbar machen lässt, vermittelt Anregungen, wie die Erstsprachen der Familien in Bookstart-Veranstaltungen einbezogen werden können. Die Broschüre wird vom Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien zum Herunterladen bereitgestellt: https://www.sikjm.ch/medias/sikjm/literale-foerderung/projekte/buchstart-mehrsprachig-brosch-2014.pdf

Die Vorlagen für Flyer und Plakate sind mit dem Bookstart-Logo versehen und unterschiedlich formatiert:

Vorlage Faltblatt

Vorlage Plakat A3

Vorlage Plakat A4

Die Musterbriefe für Bibliotheken sind als Ergänzung und als Einladungsflyer für die verschiedenen Veranstaltungsmodule gedacht:

 

Vorlage für eine schriftliche Einladung an die Eltern, die das zweite Bookstart-Buchpaket für Ihr Kind in der Bibliothek beziehen. Diese schriftliche Einladung wird als Word-Datei zur Verfügung gestellt, damit sie mit den Angaben der Bibliothek bearbeitet und ergänzt werden kann.

Anleitungen für Medienarbeit: Tipps für PR und Werbung beim Einsatz verschiedener Kommunikationsmittel

Viele Öffentliche Bibliotheken bieten regelmäßig Vorleseaktionen für Eltern mit Kleinkindern an und gewinnen dadurch verstärkt Familien für das Vorlesen.

Bibliothekarinnen und Bibliothekare, die Veranstaltungen für Kleinkinder organisieren und durchführen, haben viel Erfahrung im Bereich und sind gute Ansprechpersonen für einen Austausch zum Thema Vorlesen.

Für Öffentliche Bibliotheken, die Referentinnen mit speziellen Leseprojekten für die Zielgruppe der ganz Kleinen beauftragen möchten, stellen wir eine Kontaktliste zur Verfügung.

Für alle, die sich ins Thema der Frühleseförderung vertiefen, oder wissen möchten, wie ähnliche Bookstart-Projekte und Initiativen in unseren Nachbarländern ablaufen, verweisen wir auf folgende Links:

- LebensSpuren: http://www.lebensspuren.net/buchstart/projekte/index.html

- Nati per leggere: http://www.natiperleggere.it/

- Stiftung Lesen: http://www.lesestart.de/

- Bookstart GB: http://www.bookstart.org.uk/

- Buchstart A: http://www.buchstart.at/

- Buchstart CH: http://www.sikjm.ch/literale-foerderung/projekte/buchstart/

- Buchstart Hamburg: https://buchstart-hamburg.de/

Ihre Ansprechpersonen

Amt für Bibliotheken und Lesen:
Dagmar Emeri, Tel. 0471 413386, E-Mail Dagmar.Emeri@provinz.bz.it
täglich vormittags, Dienstag und Donnerstag auch nachmittags
Helga Hofmann, Tel. 0471 413322, E-Mail helga.hofmann@provinz.bz.it
täglich vormittags, Dienstag und Donnerstag auch nachmittags

Familienagentur:
Roberta Petrungaro, Tel. 0471 418372, E-Mail roberta.petrungaro@provinz.bz.it