Monumentbrowser - Suche

THURN

Verwaltungsgemeinde:
DEUTSCHNOFEN
Katastralgemeinde:
DEUTSCHNOFEN

Bp. 11/1

Ehemaliger Mairhof und Gerichtssitz, 1341 erwähnt, Viereckbau mit regelmäßigen Steinlagen und ausgestrichenen Mörtelfugen im Erdgeschoß. An der Südwestecke Reste eines abgetragenen Turms. Steingerahmtes Rundbogenfenster mit Kuenschem Wappen und Jahreszahl 1682. Im zweiten Stock Saal mit Stuckdecke und Fresko (Juno im Pfauenwagen), 17. Jh. Im Giebel Oculi.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 2239 vom 21/05/1985


Ansicht im GEOBrowser

(1988)